Matthias Ginter: Zweite Hochzeit mit seiner Christina – diesmal in der Kirche

Fußball-Star Matthias Ginter und seine Christina haben ein Jahr nach ihrer standesamtlichen Trauung auch kirchlich geheiratet. Die Braut wählte für diesen Anlass ein zweites, wunderschönes Hochzeitskleid

Matthias Ginter und seine Frau Christina

Fast ein Jahr ist es her, dass sich Borussia-Mönchengladbach-Fußballspieler Matthias Ginter, 25, und seine Verlobte Christina das Ja-Wort gaben. Die beiden feierten standesamtlich in Freiburg-March und verkündeten die frohe Botschaft auf ihren Instagram-Accounts. Bereits bei diesem Termin entschied sich Christina für ein aufwendiges Hochzeitskleid des ungarischen Labels "Daalarna Couture" mit Spitze im Floraldesign, einem bodenlangen, taillierten Rock, einem Tüllstoff mit filigranen Stickereien und einem tiefausgeschnittenen Rückenteil. Nun setzten Matthias und Christina ihre Eheschließung mit Gottes Segen fort und heirateten endlich auch kirchlich.

Matthias Ginter lud Fußballkollegen ein

Fußballkollege Patrick Herrmann, 28, der bei diesem einzigartigen Moment natürlich an Matthias' Seite war, postete einen wunderschönen Schnappschuss mit den wichtigsten Gästen - darunter auch Fußball-Stars wie Christoph Kramer, 28, und Florian Neuhaus, 22.

 Auch Christina veröffentlichte wunderschöne Fotos von dem ganz besonderen Tag am 1. Juni.

Chrissy Teigen

Ups! Diese Rutschpartie wird ihr zum Verhängnis

Chrissy Teigen
Mit einem lustigen Video begeistert Chrissy Teigen ihre Instagram-Follower.
©Gala

Romantische Fotos mit zweitem Hochzeitskleid

Die Braut trug aber nicht etwa ihr Hochzeitskleid aus dem letzten Jahr, sondern ein ganz neues. Doch auch dieses Mal verzichtete sie nicht auf viel Spitze und Tüll. Die Haare trug sie zusammengebunden.

 Für romantische Fotos standen der Fußballer, der 2014 mit der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister wurde, und seine Frau unter einem Blumenbogen, in der Kirche oder im Park und schauen sich verliebt in die Augen. Ein schönes Paar! 

Luxus-Hochzeit

Die teuersten Brautkleider aller Zeiten

Pippa Middleton schreitet 2017 in einem Kleid von Giles Deacon in die St Mark's Church. Ihre Robe dürfte der Traum vieler Frauen sein, besteht sie doch aus feinster Spitze. Allerdings kann sich nicht jeder dieses Designerstück für etwa 45.000 Euro leisten. Schade eigentlich.
Als Ivanka Trump 2009 ihren Jared Kushner zum Mann nimmt, trägt sie - wie es sich im Trump'schen Stil gehört - ein ganz besonderes Kleid. Sie wählt DIE Brautkleiddesignerin überhaupt: Vera Wang. Und wünscht sich eine Robe à la Grace Kelly. Ihr Fürstinnentraum ist ihr 50.000 Dollar wert.
Das Kleid besticht durch zeitlos schlichte Eleganz. Gemeinsam mit Clare Waight Keller hat sich Meghan komplett gegen auffällige Details entschieden. Keine Spitze, keine Rüschen, keine Stickereien - dafür überzeugt die bodenlange Robe durch allerhöchste Schneiderkunst. 
Einen neuen Rekord in Sachen Brautkleid soll Victoria Swarovski im Juni 2017 aufgestellt haben: Ihre Designerrobe von Michael Cinco ist mit 500.000 Kristallen besetzt, hat eine acht Meter lange Schleppe und soll sage und schreibe über eine Million Dollar gekostet haben!

15

Verwendete Quellen: Instagram, Bild

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche