VG-Wort Pixel

Matthias Carras (†) Der Schlagersänger ist mit 58 Jahren gestorben

Matthias Carras
Matthias Carras
© Scherf / imago images
Die Schlagerwelt trauert um Matthias Carras. Der Sänger und Moderator ist im Alter von nur 58 Jahren gestorben.

Es sind traurige Nachrichten, die seine Plattenfirma am Sonntag, 15. Januar 2023, mit der Welt teilen muss. Matthias Carras ist seinem Krebsleiden nach langem Kampf erlegen. Er wurde nur 58 Jahre alt. 

Kolleg:innen trauern um Matthias Carras

Der Schlagersänger und Moderator sei am Samstagabend, 14. Januar, im Beisein seiner Familie verstorben, heißt es in dem ausführlichen Statement, das auf dem offiziellen Instagram-Profil von "Fiesta Records Music" zu einem Foto des Künstlers geteilt wird. "Mit Unterstützung seiner Ehefrau und seinen Kindern hat Matthias jahrelang gegen seine Krebserkrankung gekämpft", steht dort weiter. Mit rührenden Worten verabschieden sich seine Kolleg:innen: "Unser ganzes Team ist traurig und bestürzt, dass du von uns gegangen bist. Wir halten dich als starken Kämpfer in Erinnerung und hoffen, dass du deinen Seelenfrieden jetzt finden kannst."

Seinen Fans wollte der 58-Jährige auch nach seinem Tod noch eine Freude machen. So wird am Freitag, 20. Januar, "auf ausdrücklichen Wunsch von Matthias" sein Song "Diesen einen Moment" im Duett mit Sandra Diano erscheinen. 

Der Sänger feierte Ende der 90er seinen Durchbruch

Matthias Carras, der mit bürgerlichem Namen Matthias Thomas Blöcher heißt, brachte 1991 seinen ersten Song heraus. Zu diesem Zeitpunkt arbeitete der gelernte Einzelhandelskaufmann noch in einem Modehaus und legte als DJ in Clubs auf. Seinen Durchbruch feierte er 1998 mit den beiden Singles "Ich krieg nie genug von dir" und "Ich bin dein Co-Pilot", woraufhin er seinen Job aufgab und sich nun ganz auf die Musik konzentrierte. Zwei Jahre später veröffentlichte er sein erstes Album "Bitte abschnallen". 

Bei 9Live und später bei Super RTL war er zwischen 2002 und 2004 als TV-Moderator zu sehen. 2015 zog er sich zunächst aus dem Showbusiness zurück, kündigte im Jahr 2021 jedoch sein Comeback an. Ein Jahr später brachte er sein Album "Endlich frei" heraus. Es sollte sein letztes bleiben. 

Verwendete Quellen: instagram.com, mdr.de

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken