Matthew McConaughey Mit Flinte zum ersten Job

Während andere Teenager ihr Taschengeld als Zeitungs-Junge oder Babysitter verdienen, musste sich Matthew McConaughey für seinen ersten Job ein Gewehr umschnallen

Matthew McConaughey, 45, steht seit rund 20 Jahren vor der Kamera und ist gerade ohne Zweifel auf dem Höhepunkt seiner Karriere angelangt. Doch auch als Hollywood-Star fängt man klein an. Vor seiner Laufbahn als Schauspieler besserte sich Matthew als Teenager sein Taschengeld mit Aushilfs-Jobs auf. Sein erster entwickelte sich allerdings ungewöhnlicher, als erwartet. Dabei hatte alles ganz harmlos angefangen. "Ich heuerte auf einem Golfplatz in meiner texanischen Heimatstadt an, um dort die Sand-Bunker mit einer Hake in Ordnung zu bringen", so der "Dallas Buyers Club"-Star im Interview mit "GQ". Dafür musste er allerdings schon um drei Uhr morgens anfangen, was Matthew nach einiger Zeit fast zum Aufgeben brachte - bis er ein ungewöhnliches Angebot bekam: "Der Golfwart kam zu mir und erzählte, dass sie auf dem Platz ein Problem mit Gürteltieren hätten. Er drückte mir ein Gewehr in die Hand und von da an ging ich vor meiner Schicht auf Gürteltier-Jagd. Das war ein riesen Spaß", so der Schauspieler weiter.

Es zeigte Matthew aber auch, was harte Arbeit bedeutet. Und das hat ihn mittlerweile an die Spitze Hollywoods befördert. Einen Oscar hat er bereits in der Tasche und nächste Woche wird er mit einem Stern auf dem berühmten “Walk of Fame” geehrt.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken