VG-Wort Pixel

Matthew McConaughey Als Teenager bewusstlos geschlagen und sexuell belästigt

Matthew McConaughey
© Getty Images
Matthew McConaughey enthüllt in seiner neuen Autobiografie gleich mehrere schreckliche Ereignisse, die sich in seiner Jugend zugetragen haben. Der Schauspieler wurde unter anderem als 18-Jähriger bewusstlos geschlagen und sexuell belästigt.

Matthew McConaughey, 50, hat mit "Greenlights" seine Memoiren veröffentlicht. Dass der Schauspieler neben dem Glamour Hollywoods auch die Schattenseiten des Lebens kennengelernt hat, wird aus neuesten Enthüllungen deutlich. Demnach wurde er in seiner Jugend gleich mehrfach Opfer sexuellen Missbrauchs. 

Matthew McConaughey: "Ich wurde erpresst"

Während das erste Mal eigentlich ein schönes Erlebnis im Leben eines Menschen darstellen sollte, hat Matthew McConaughey keine guten Erinnerungen an seine Entjungferung. "Ich wurde erpresst, das erste Mal Sex zu haben, als ich 15 war", zitiert "Variety" aus seinem Buch. "Ich war mir sicher, dass ich für den vorehelichen Sex in die Hölle komme. Heute hoffe ich einfach, dass das nicht der Fall ist."

Traumatisches Erlebnis mit 18

 Ein traumatisches Ereignis für den gebürtigen Texaner. Und es sollte nicht das einzige bleiben. Auch schreibt er einen weiteren Vorfall nieder, bei dem er "von einem Mann belästigt wurde, als ich 18 war und bewusstlos geschlagen in einem Van lag." Genauer ins Detail geht der 50-Jährige nicht. Er habe sich dennoch nie als Opfer gefühlt, erklärt er. "Ich habe viele Beweise, dass die Welt versucht, mich glücklich zu machen." Bisher hat er seine traumatischen Erfahrungen nicht mit der Öffentlichkeit geteilt, sie erklären jedoch, warum sich der "Dallas Buyers Club"-Star seit vielen Jahren für Wohltätigkeitsorganisationen gegen sexuelle Gewalt engagiert.

Für Schlagzeilen sorgte der Vater von drei Kindern auch mit der Erzählung über den Tod seines Vaters. Wie McConaughey beschreibt, soll dieser beim Sex mit seiner Mutter gestorben sein.

Verwendete Quellen:Variety, DailyMail

spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken