Matthew McConaughey: Er ist jetzt Professor

Matthew McConaughey hat eine Professur an der Uni Texas erhalten. Dort will er genau den Kurs lehren, den er selbst gerne gehabt hätte.

Lehrt jetzt an der Universität Texas: Matthew McConaughey

Plötzlich Professor? Hollywood-Star Matthew McConaughey (49, "Interstellar") hat offenbar einen neuen Job: seit Mittwoch ist der "True Detective"-Star Professor an der Universität von Texas, in Austin. Wie der Nachrichtensender CNN berichtet, wird der 49-Jährige dort am Radio-Fernsehen-Film-Lehrstuhl des Moody College of Communication unterrichten. Demnach hatte McConaughey seit 2015 dort Gastlesungen gehalten - nun ist er offiziell Mitglied des Lehrkörpers.

"Wir sind sehr stolz darauf, Professor McConaughey offiziell an unserer Weltklasse-Fakultät willkommen zu heißen", sagte der Dekan der Fakultät, Jay Bernhardt, zu CNN. "Matthew steht unserer Schule und unseren Studenten sehr nahe und wir sind begeistert darüber, dass er seine Zeit und sein Talent dafür einsetzt, die nächste Generation von klugen Medien-Köpfen auszubilden."

Alphonso Williams (†)

Diese prominenten Wegbegleiter trauern um den "DSDS"-Gewinner

Johannes Haller und Alphonso Williams
Alphonso Williams und Johannes Haller lernen sich 2017 bei "Promi Big Brother" kennen und freunden sich im Haus an.
©Gala

Der Schauspieler wird an dem Lehrstuhl einen Filmproduktions-Kurs mit dem Titel "Vom Skript zur Leinwand" geben. "Das ist genau der Kurs, den ich mir an der Filmschule immer gewünscht habe", sagte McConaughey zu CNN. "Indem ich mit meinen Studenten arbeite, kann ich sie auf die Zukunft vorbereiten", erklärte der Oscargewinner.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche