Matt Roberts (†): Ex-Gitarrist von "3 Doors Down" verstorben

Der Musiker Matt Roberts ist im Alter von 38 Jahren an einer Überdosis verstorben. Er wurde als Gitarrist der Rockband 3 Doors Down bekannt

Der Ex-Musiker Matt Roberts ist im Alter von nur 38 Jahren verstorben.

Matt Roberts starb an einer Überdosis Tabletten

Roberts wurde vor allem als Gitarrist der Rock-Band 3 Doors Down ("Kryptonite") bekannt. Wie sein Vater Darrell Roberts dem Sender CNN berichtete, wurde der 38-Jährige am Samstag, den 20. August 2016, tot in seinem Hotelzimmer im US-Staat Wisconsin aufgefunden. Wie das US-Portal "TMZ" schreibt, starb Roberts an einer Überdosis Tabletten. Es soll sich dabei um eine unfreiwillige Überdosis gehandelt haben.

Jennifer Aniston + Brad Pitt

Erneute Begegnung sorgt für weitere Spekulationen

Jennifer Aniston und Brad Pitt
Jennifer Aniston und Brad Pitt treffen sich nach der Verleihung der SAG-Awards in Los Angeles und freuen sich offensichtlich sehr.
©Gala

Er war Gründungsmitglied der Rockband

Roberts war Gründungsmitglied der Alternative-Rock-Truppe, gehörte zwischen 1996 und 2012 zur Band und spielte sechs Studioalben und ein Greatest Hits-Album mit. Aus gesundheitlichen Gründen trat er 2012 aus der Gruppe aus. Angeblich litt er an schweren Durchblutungsstörungen und musste seit Jahren starke Medikamente zu sich nehmen.

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche