VG-Wort Pixel

Matt Damon Seinem Vater geht es immer schlechter

Matt Damon
© Reuters
Matt Damons Vater ist unheilbar krank. Jetzt hat sich sein Gesundheitszustand dramatisch verschlechtert

Seit sieben Jahren leidet Kent Damon, der Vater von Matt Damon, an Blutkrebs. Die Ärzte gaben ihm keine Hoffnung auf Heilung. Jetzt könnte alles ganz schnell gehen.

Matt Damons Vater kämpft gegen den Krebs

Es ist wohl eine der größten Ängste eines jeden Menschen: die eigenen Eltern verlieren. Matt Damon muss sich nun wohl darauf vorbereiten, so gut es geht. Offenbar liegt sein Papa im Sterben. Der Schauspieler hatte am vergangenen Freitag (1. Dezember) alle Promotermine in Los Angeles zu seinem neuen Film "Downsizing" abgesagt, um dem 75-Jährigen beizustehen. "Wir haben schlechte Nachrichten von Matt Damon erhalten. Sein Vater ist schwer krank. Matt ist für einzelne Pressetermine nach LA geflogen, doch da sich der Zustand seines Vaters verschlechtert hat, ist er umgehend zurück nach Boston gereist. Er will die letzten Momente bei ihm sein", erklärte eine Sprecherin der Filmstudios Paramount gegenüber "Bild" und "Bunte".

Er sagt Termine ab

Bereits im Oktober war der 47-Jährige nicht bei den „Britannia Awards“ in Los Angeles erschienen. Dort sollte er den „Stanley Kubrick Award for Excellence in Film“ überreicht bekommen. "Leider musste ich wegen eines Notfalls in der Familie nach Boston zurückfliegen. Es tut mir wirklich sehr leid, dass ich nicht bei euch sein kann. Herzlichen Dank für diese wundervolle Ehre", hatte sich Matt damals per Videobotschaft entschuldigt.

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken