VG-Wort Pixel

Matt Damon Beim Radfahren verletzt

Matt Damon
© Splashnews.com
Matt Damon hat sich beim Mountainbike-Fahren das Schlüsselbein gebrochen und muss jetzt eine Armschlinge tragen

Matt Damon hat seinen Weihnachtsurlaub mit der Familie sehr genossen - doch nun wurde dieser von einem Unfall überschattet. "Ich habe versucht, Mountainbike zu fahren. Das ging schief - ich habe mir das Schlüsselbein gebrochen", erklärte der 43-Jährige laut einer Meldung der Website "hollywood.com".

Um die Schulter ruhigzustellen, muss der Schauspieler jetzt eine Schlinge an seinem linken Arm tragen. Am Samstag (4. Januar) wurde er damit am Flughafen von Los Angeles von Paparazzi fotografiert. Trotz der Verletzung zeigte er sich dort sehr gut gelaunt. Dennoch ließ er sich von den Fotografen nicht dazu überreden, mehr Details zum Unfallhergang zu verraten.

Weitere Fotos, die jetzt veröffentlicht wurden, beweisen, dass er sich bereits vor Weihnachten verletzt haben muss: Er wurde schon am 22. Dezember mit einer ähnlichen Schlinge am Arm gesehen, als er seine Familie zum Dinner in Brentwood, einem Stadtteil von Los Angeles, ausführte.

Für gewöhnlich wird ein einfacher Bruch des Schlüsselbeins behandelt, indem man den betroffenen Arm ruhigstellt - wie es bei Matt Damon der Fall ist. Um eine komplette Heilung zu garantieren, muss laut "netdoktor.com" die Bandage über den Zeitraum von vier bis sechs Wochen getragen werden. Matt Damons neuer Film, "Monuments Men - Ungewöhnliche Helden", feiert am 7. Februar auf der Berlinale seine Premiere - es kann also durchaus sein, dass der Schauspieler mit einem Verband über den roten Teppich in Berlin schreiten wird.

dlö


Mehr zum Thema


Gala entdecken