VG-Wort Pixel

Mats Hummels Über diesen Sprung vom Balkon streitet das Netz

Mats Hummels
© Getty Images
Bei Instagram postet Kicker Mats Hummels, wie er von einem Balkon in einen Swimmingpool springt. Unter dem viel geklickten Video diskutieren nun Fans, ob der Bayern-München-Star hier ein schlechtes Vorbild sei

Auch Fußballer haben eine Vorbildfunktion. Daher wird das Instagram-Video von Nationalspieler Mats Hummels, 28, im Moment heiß diskutiert. Könnte er mit diesem Sprung vom Balkon in den Pool Leute negativ beeinflussen?

Mats Hummels findet den Sprung nicht spektakulär

Man sieht den WM-Helden aus dem Pool auftauchen, dann taucht er ab und fliegt hoch zu einem Balkon. Ist er also nicht nur am Ball ein Zauberer? Nein, das Video läuft natürlich rückwärts, doch der meterhohe Flug vom Balkon ins Wasser ist dennoch zu sehen. Jedoch liegt der Balkon direkt über dem Pool, sodass das Risiko als eher gering einzuschätzen ist. Mats selbst schreibt unter das Video: "Sieht spektakulärer aus, als es eigentlich ist" und setzt dazu noch den Hashtag "#donttrythisathome" (dt.: "Macht das nicht zuhause nach"). 

Shitstorm für den Post

Trotz Mats' Warnhinweis diskutieren die Follower, ob der Fußballstar hier ein schlechtes Vorbild für Jugendliche sei. Ein User schreibt, dass dies "total verantwortungslos" sei. Ein anderer Nutzer bezeichnet ihn ironisch als "super Vorbild für die Jugend". Andere sehen das gelassener: Man würde im Netz deutlich krassere Sprünge als diesen sehen oder meinen, dass Mats alt genug sei, selbst zu entscheiden. Abwehrspieler Mats Hummels bleibt in der Defensive und sagt gar nichts dazu. Seine Frau Cathy Hummels, 29, hat mit dem Video kein Problem: Sie hat dieses mit einem "Gefällt mir" markiert.

Unsere Videoempfehlung:  

Sebastian Berning Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken