VG-Wort Pixel

Massimo Sinató im GALA-Interview "Die anderen Frauen interessieren mich nicht"

Rebecca Mir, Massimo Sinató 
© Getty Images
Massimo Sinató ist seit zwei Jahren glücklich mit Rebecca Mir verheiratet. Doch wenn er bei "Let's Dance" mit attraktiven Promi-Damen über das Tanzparkett schwebt, brodelt die Gerüchteküche jedes Jahr aufs Neue: Läuft da was? Im GALA-Interview spricht Massimo Klartext

Seit sieben Jahren ist Massimo Sinató, 36, als Profi-Tänzer bei "Let's Dance" und fegt Jahr für Jahr mit schönen Frauen über das Parkett der Fernsehshow. 2012 lernte er in genau dieser Situation seine heutige Ehefrau Rebecca Mir kennen und lieben. Drei Jahre später heirateten die beiden auf Sizilien.

Affärengerüchte? "Langweilig!"

Seitdem wird Jahr für Jahr über die Treue des Tänzers spekuliert, wenn er mit einer attraktiven Promi-Lady heiße Perfomances auf das Parkett legt. Eine Situation, die in diesem Jahr nicht nur der langjährige "Let's Dance"-Profi erleben musste, sondern auch Gewinner Gil Ofarim. Ihm und seiner Tanzparterin Ektaterina Leonova wurde eine Affäre unterstellt.

Während diese Spekulationen für Gil und Ehefrau Verena eine neue Erfahrung waren, sind sie für Massimo und Rebecca beinahe schon Routine. Im GALA-Interview hat der Tänzer daher nur ein Wort für die fiesen Gerüchte: "Langweilig!" 

Denn für ihn gebe es nach wie vor nur eine Frau im Leben: "Bis jetzt ist nur bei einer was gelaufen. Die heißt Rebecca Mir, die habe ich geheiratet und wir sind bald zwei Jahre verheiratet und fünf Jahre schon ein Paar. Die anderen Frauen interessieren mich überhaupt nicht."

Massimo Sinató trainiert mit vielen Frauen

Die Beziehung zu seinen Tanzpartnerinnen geht über eine rein berufliche nicht hinaus. "Ich sehe das sehr professionell. Ich habe ja neben 'Let's Dance' auch noch viele andere Profi-Tanzschüler, ich bin Profi-Tanztrainer. Darunter sind viele Frauen, aber das weiß ich zu trennen."

Das sei bei einem Schauspieler schließlich nicht anders. "Leonardo DiCaprio und Kate Winslet sind gute Freunde, aber haben nie etwas miteinander gehabt. Sie wissen das auch zu trennen. Schauspieler können das trennen, Tänzer auch."

Was Massimo so an seiner Rebecca liebt, verrät er hier:

jkr

Mehr zum Thema


Gala entdecken