Massimo Sinató in einer neuen Rolle: "Let’s Dance"-Star wird zum Drogenjunkie

Der Tänzer Massimo Sinató schlüpft für seine erste Rolle als Schauspieler in das Leben eines Drogenjunkies

Massimo Sinato

Der "Let's Dance"-Tänzer Massimo Sinato, 38, schlägt nun ganz neue Wege ein. Anstatt mit Promis das Tanzbein zu schwingen, zeigt sich der 38-Jährige nun völlig zugedröhnt vor der Kamera - aber nur für eine Rolle in einer TV-Sendung!

Massimo Sinató als Drogenjunkie

Massimo ergattert eine Rolle in der ZDF-Erfolgsserie "Heldt". Der TV-Liebling hatte bereits am Donnerstag, 9. August, seinen ersten Drehtag. "Kein Scherz! Meine Rolle ist ein Junkie", verrät er gegenüber dem Kölner "Express". 

Wird der Mann von Rebecca Mir jetzt Schauspieler?

Im Winter soll die "Heldt"-Folge mit Massimo in der Opferrolle ausgestrahlt werden. Der Mann von Moderatorin Rebecca Mir, 26, könnte sich auch in naher Zukunft mehrere Rollen als Schauspieler vorstellen. "Ich könnte mir schon vorstellen, öfter zu schauspielern. Da würde ich nicht Nein sagen. Wenn gute Angebote kommen, bin ich  dabei", erklärt er weiter. So ganz fremd ist ihm die Schauspielerei nicht, denn der 38-Jährige hat neben dem Tanzen auch eine Schauspielschule besucht. Wir können also gespannt sein, wie er sich in seiner ersten Rolle als Schauspieler so macht. 

Mehr als nur Kollegen

Diese "Let's Dance"-Profis sind privat ein Paar

"Let's Dance" ist für seine bunten und schrillen Kostüme bekannt. Die Tänzerinnen bestechen jede Woche mit neuen Outfits und auch die Make-up Artists leisten immer wieder gute Arbeit. Auf welchen Look die Profis im Privaten setzen, sehen Sie in der Galerie. 
Auch wenn die Profitänzer in der aktuellen Staffel von "Let's Dance" einen Prominenten über das Parkett führen, in der Liebe ist man daher unter sich. Wer mit dem durch das Leben tanzt, verraten wir im Video.
©Gala

 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche