Mary-Kate Olsens Hochzeit: Gemein? Ihr "Vater" war nicht eingeladen

Eine Hochzeit ohne ihren Vater? Mary-Kate Olsen hat ihren TV-Daddy Bob Saget nicht zu ihrer Hochzeit eingeladen

Mary-Kate Olsen und Olivier Sarkozy

So ganz klassisch und romantisch lief es bei Mary-Kate Olsens Hochzeit mit Olivier Sarkozy scheinbar nicht ab, immerhin bestand die Dekoration des Festes aus allerhand Schüsseln mit Zigaretten. Und auch bei den Gästen scheint das Paar reduziert zu haben, denn eine ganz besondere Person war nicht eingeladen: Mary-Kates Serienvater Bob Saget.

Acht Jahre lang spielte Bob Mary-Kates Vater Danny Tanner in der Serie "Full House", die Rolle der kleinen Michelle teilte sich Mary-Kate damals mit ihrer Zwillingsschwester Ashley. Die beiden verbrachten also viel Zeit miteinander und bauten sicher auch eine Beziehung zueinander auf. Doch scheinbar war diese nicht innig genug, so dass Mary-Kate es nicht für nötig hielt, den 59-Jährigen bei ihrer Trauung dabei zu haben. Herrscht etwa Streit zwischen den beiden Serienstars? Zumindest scheint Bob es nicht viel auszumachen, dass er nicht eingeladen war. Gegenüber "US Weekly " beteuerte er: "Ich war nicht eingeladen, aber ich bin unheimlich glücklich und habe ihr einen Mazel-tov-Text geschickt. Ich liebe sie sehr und hoffe, dass sie glücklich sind." Es sei Mary-Kate also verziehen, immerhin entschieden sie und Olivier sich dafür, die Hochzeitsreier in einem kleinen Rahmen in einer Privatwohnung mit lediglich 50 Gästen in Manhattan abzuhalten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche