VG-Wort Pixel

Martin Semmelrogge Er plant die Hochzeit mit seiner Partnerin Regine

Martin Semmelrogge
Martin Semmelrogge
© Oliver Langel / imago images
Martin Semmelrogge will seine Verlobte in den USA heiraten. Dort hatte er bereits seiner verstorbenen Frau Sonja das Jawort gegeben.

Vor drei Jahren musste Martin Semmelrogge, 66, den Tod seiner Frau Sonja, †54, verkraften. Mehrere Monate nach ihrer gemeinsamen Teilnahme an "Das Sommerhaus der Stars" 2017 hatten sie sich zwar getrennt, doch sie waren weiterhin eng verbunden. Der Schauspieler stand Sonja Semmelrogge bei, bis sie 2018 an den Folgen einer Krebserkrankung starb.

Jetzt möchte Martin Semmelrogge erneut vor den Traualtar treten. Laut "Bild" seien die Planungen schon in vollem Gange, da die Hochzeit bereits im April 2022 stattfinden soll.

Martin Semmelrogge + Regine Prause: Sie haben Sonjas Segen

Bereits vor Sonjas Tod soll Regine Prause, 52, ein Teil von Martins Leben gewesen sein, wie der 66-Jährige gegenüber "Bild" offenbart. Vor ihrem Ableben habe sie Martin sogar ihren Segen für seine neue Beziehung gegeben. "Sonja wollte, dass ich glücklich bin", sagt er. Im Frühjahr wolle er nun seine Verlobte Regine heiraten. Die Trauung soll in der kalifornischen Stadt Ventura stattfinden. Offenbar auch als Erinnerung an seine verstorbene Frau Sonja, denn auch sie ehelichte er an diesem Ort.

Martin Semmelrogge und Regine Prause
Martin Semmelrogge und Regine Prause
© STAR-MEDIA / imago images

"Wir wollen sogar die gleiche Friedensrichterin nehmen, die uns damals getraut hat. Kirche war nix für uns", sagt der Filmstar zu seiner geplanten Hochzeit mit Prause: "Das Leben gibt einem nicht oft die Chance auf einen zweiten Versuch. Aller lieben und guten Dinge sind dann eben zwei."

Dritte Ehe für Martin Semmelrogge

Von 1985 bis 1991 war Martin mit  Susanne Semmelrogge verheiratet. 1999 gab er der Regisseurin und Agentin Sonja Semmelrogge das Jawort. Im Oktober 2019 hatte der "SOKO"-Darsteller "Bild am Sonntag" verraten, dass er wieder verlobt sei: "Ja, wir werden heiraten!", gab er damals bekannt. 

Verwendete Quelle: bild.de

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken