Martin Semmelrogge Acht Monate Gefängnis

Martin Semmelrogge
© CoverMedia
Der Schauspieler Martin Semmelrogge wandert wegen Fahrens ohne Führerschein für acht Monate hinter Gitter.

Martin Semmelrogge (56) wurde vom Amtsgericht Nürnberg-Fürth wegen Fahrens ohne Führerschein zu einer Haftstrafe von acht Monaten ohne Bewährung verurteilt. Damit folgte das Gericht der Forderung der Staatsanwaltschaft.

Laut 'Spiegel Online' nahm der Schauspieler ('Neues vom WiXXer') das Urteil gelassen auf: "Dann sperren sie mich eben ein, so komme ich wenigstens zur Ruhe und kann mir eine Pause gönnen."

Am 17. April 2012 war Semmelrogge bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn Nürnberg-München angehalten worden und konnte lediglich einen spanischen Führerschein vorweisen. Der wird in Deutschland allerdings nicht anerkannt.

Es war nicht das erste Mal, dass der Darsteller ohne gültigen Lappen erwischt wurde, er stand schon einige Male wegen Vergehen wie Fahrens ohne Führerschein oder auch Trunkenheit am Steuer vor Gericht.

Die Karriere des zweifachen Vaters begann 1971, als er in dem Krimi 'Der Kommissar' einen Vatermörder spielte. Seinen Durchbruch schaffte Martin Semmelrogge zehn Jahre später mit einem der weltweit erfolgreichsten deutschen Filme: In 'Das Boot' brillierte er in der Rolle des zweiten Wachoffiziers.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken