Marque "Tate" Lynche: Mit 34 - "Mickey Mouse Club"-Star tot

Von 1993-1995 spielte Marque "Tate" Lynche neben Britney Spears, Christina Aguilera, Justin Timberlake und Ryan Gosling im "Mickey Mouse Club". Die große Karriere machte er nie. Nun ist Lynche gestorben - mit 34

Marque "Tate" Lynche

Im Uhrzeigersinn: Nikki DeLoach, Justin Timberlake, Christina Aguilera, Britney Spears, Ryan Gosling, T.J. Fantini, Tate Lynche.

Marque "Tate" Lynche wurde am Sonntagnachmittag, 6. Dezember, von seinem Mitbewohner tot in der gemeinsamen New Yorker Wohnung gefunden, berichtet "TMZ". Lynche, der als Kind von 1993-1995 im berühmten "Mickey Mouse Club" an der Seite von den späteren Superstars Britney Spears, Christina Aguilera, Justin Timberlake und Ryan Gosling zu sehen war, wurde nur 34 Jahre alt.

Tod unter "verdächtigen" Umständen

Das New York Police Department ermittelt in dem Fall und übergab den Leichnam an die Obduktion, wo eine Todesursache festgestellt werden soll. Laut der "New York Daily News" sei Lynche unter "verdächtigen" Umständen tot aufgefunden worden. "Es gab keinen Abschiedsbrief, keine Pillen", wird ein Polizist zitiert. Nun warte man auf den Bericht der Mediziner.

Andreas Gabalier

Erste Worte nach der Trennung: "Mein Herz ist gebrochen"

Andreas Gabalier: Erste Worte nach der Trennung: "Mein Herz ist gebrochen"
Andreas Gabalier und Silvia Schneider sind getrennt. Der Sänger erklärt, wie es zu dem Beziehungsaus gekommen ist.
©Gala / Brigitte

Ein Leben für das Showbusiness

Zwar konnte der ehemalige Kinderstar keine so schillernde Karriere wie seine "Mickey Mouse Club"-Kollegen aufbauen, aber auch er verschwand nicht vom Radar und blieb dem Showbusiness treu. Am Broadway war er als Simba im Musical "Der König der Löwen" zu sehen. In der dritten Staffel von "American Idol" machte er 2004 ebenfalls mit.

Jahresrückblick

Die Abschiede 2015

Natalie Cole
Lemmy Kilmister
David Canary
Helmut Schmidt

43

Jennifer McGill, ein weiteres Mitglied des "Mickey Mouse Club", verabschiedet sich auf Instagram von Lynche. "Ich bin schockiert. Du wurdest immer geliebt", schreibt sie zu einem Kinderfoto Tates.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche