Marlene Tackenberg: "Tic Tac Toe"-Jazzy mit schockierender Beichte

Marlene Tackenberg kennt man vor allem unter ihrem Spitznamen "Jazzy" und in Kombination mit der ehemaligen Girlband "Tic Tac Toe". Jetzt schockt die Sängerin ihre Fans mit einem krassen Geständnis

Marlene "Jazzy" Tackenberg

Marlene Tackenberg alias "Jazzy" kennt auch die Schattenseiten vom Musikbusiness. Als Mitglied der Girlband "Tic Tac Toe" feierte sie in den 1990er Jahren zahlreiche Charterfolge. Doch vor allem blieb das Ende der Band in einer spektakulären Pressekonferenz des Jahres 1997 im Gedächtnis haften. Nach zwei gescheiterten Comebackversuchen löste sich das Trio 2007 endgültig auf.

"Jazzy" über das Ende von "Tic Tac Toe"

Gegenüber "Closer" räumt die gebürtige Gelsenkirchnerin jetzt ein, dass ihr die skandalträchtige Pressekonferenz von damals richtig zugesetzt hat: "Das war einer der größten Musik-Skandale – auf den ich allerdings nicht stolz bin. Wir sind explodiert – und das kann man nicht mehr rückgängig machen. Wir haben uns damit ins eigene Fleisch geschnitten und unsere Karriere ruiniert". Auch die gescheiterten Comebackversuche nagten am Selbstvertrauen: "Während der Band-Zeiten bekamen wir nur Komplimente – wie toll wir sind, wie schön wir aussehen… Das war wie Gehirnwäsche. Und plötzlich will kein Schwein mehr was mit dir zu tun haben!"

Sängerin mit krasser Beichte

Nach dem Ende von "Tic Tac Toe" ertränkte sie ihren Frust mit hochprozentigem Alkohol. Ihr Leben schien ihr wertlos zu sein - sie dachte an Suizid: "Es geschah, als ich mit einer Wodka-Flasche auf einem Hochhaus stand. Da stand ich dann vor der Entscheidung: Leben umkrempeln oder springen. Ich habe mich für einen Neustart entschieden, die Flasche oben stehen gelassen und bin die Treppen wieder runtergegangen".

Krise mit Happy End

Bei ihrer Mutter Florence in Südfrankreich fand sie ihren Lebensmut zurück. Auch in der Liebe fand sie ihr Glück - und mittlerweile ist sie Mutter der dreijährigen Lila.

Wie ist der Kontakt zu den ehemaligen Bandkolleginnen?

Mit Liane Claudia Wiegelmann alias "Lee" hat "Jazzy" heute keinen Kontakt mehr, mit Ricarda Nonyem Priscilla Wältken alias "Ricky" tauscht sie sich manchmal noch aus: "Uns verbindet quasi eine Art Hassliebe. Wir haben uns einmal vereinigt, und da hat sich ein Band entwickelt, das nie reißen wird".

Star-Reunion

Wenn Promis ihre alten Kollegen treffen

1994 spielen Woody Harrelson und Juliette Lewis in "Natural Born Killers" von Regisseur Oliver Stone das attraktive Killerpärchen Mickey und Mallory.
Über zwei Jahrzehnte später treffen sich die beiden Hauptdarsteller auf dem roten Teppich wieder: Juliette Lewis und Woody Harrelson erscheinen zum 25-jährigen Jubiläum des Kultstreifens "Natural Born Killers" im Egyptian Theatre in Hollywood.
"Desperate Housewives" war von 2004 bis 2012 ein großer Serienerfolg. Nicollette Sheridan, Felicity Huffman, Marcia Cross, Eva Longoria und Teri Hatcher (v.l.) begeisterten mit ihren Nachbarschaftstreis und -intrigen über 8 Staffeln lang Millionen von Zuschauern und Fans. Zwei von ihnen haben sich gerade wieder getroffen.
Bei der "Tex-Mex Fiesta" der Farrah-Fawcett-Stiftung wurde Marcia Cross jetzt in Beverly Hills geehrt, und Eva Longoria gehört zu den ersten Gratulanten. So gut verstehen sich die beiden Serienkolleginnen noch.

47

Nackte Tatsachen

Diese Stars zogen 2016 blank

Nackte Tatsachen: Diese Stars zogen 2016 blank
Nackte Tatsachen: Diese Stars zogen 2016 blank
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche