Marlene Tackenberg: "Tic Tac Toe"-Jazzy mit schockierender Beichte

Marlene Tackenberg kennt man vor allem unter ihrem Spitznamen "Jazzy" und in Kombination mit der ehemaligen Girlband "Tic Tac Toe". Jetzt schockt die Sängerin ihre Fans mit einem krassen Geständnis

Marlene "Jazzy" Tackenberg

Marlene Tackenberg alias "Jazzy" kennt auch die Schattenseiten vom Musikbusiness. Als Mitglied der Girlband "Tic Tac Toe" feierte sie in den 1990er Jahren zahlreiche Charterfolge. Doch vor allem blieb das Ende der Band in einer spektakulären Pressekonferenz des Jahres 1997 im Gedächtnis haften. Nach zwei gescheiterten Comebackversuchen löste sich das Trio 2007 endgültig auf.

"Jazzy" über das Ende von "Tic Tac Toe"

Gegenüber "Closer" räumt die gebürtige Gelsenkirchnerin jetzt ein, dass ihr die skandalträchtige Pressekonferenz von damals richtig zugesetzt hat: "Das war einer der größten Musik-Skandale – auf den ich allerdings nicht stolz bin. Wir sind explodiert – und das kann man nicht mehr rückgängig machen. Wir haben uns damit ins eigene Fleisch geschnitten und unsere Karriere ruiniert". Auch die gescheiterten Comebackversuche nagten am Selbstvertrauen: "Während der Band-Zeiten bekamen wir nur Komplimente – wie toll wir sind, wie schön wir aussehen… Das war wie Gehirnwäsche. Und plötzlich will kein Schwein mehr was mit dir zu tun haben!"

Sängerin mit krasser Beichte

Nach dem Ende von "Tic Tac Toe" ertränkte sie ihren Frust mit hochprozentigem Alkohol. Ihr Leben schien ihr wertlos zu sein - sie dachte an Suizid: "Es geschah, als ich mit einer Wodka-Flasche auf einem Hochhaus stand. Da stand ich dann vor der Entscheidung: Leben umkrempeln oder springen. Ich habe mich für einen Neustart entschieden, die Flasche oben stehen gelassen und bin die Treppen wieder runtergegangen".

Krise mit Happy End

Bei ihrer Mutter Florence in Südfrankreich fand sie ihren Lebensmut zurück. Auch in der Liebe fand sie ihr Glück - und mittlerweile ist sie Mutter der dreijährigen Lila.

Wie ist der Kontakt zu den ehemaligen Bandkolleginnen?

Mit Liane Claudia Wiegelmann alias "Lee" hat "Jazzy" heute keinen Kontakt mehr, mit Ricarda Nonyem Priscilla Wältken alias "Ricky" tauscht sie sich manchmal noch aus: "Uns verbindet quasi eine Art Hassliebe. Wir haben uns einmal vereinigt, und da hat sich ein Band entwickelt, das nie reißen wird".

Star-Reunion

Wenn Promis ihre alten Kollegen treffen

"Beverly Hills, 90210"
Auf Instagram teilt Gabrielle Carteris nun ein Selfie, auf dem Shannen Doherty, Tori Spelling, Jennie Garth, Jason Priestley, Brian Austin Green und Ian Ziering (v.l.n.r.) zu sehen sind. "Harte Arbeit! Ich kann es gar nicht erwarten euch zu zeigen, was wir schon geschafft haben!", schreibt die Schauspielerin zu dem schönen Schnappschuss. Einen Kollegen werden die "Beverly Hills, 90210"-Stars bei den Dreharbeiten allerdings schmerzlich vermissen: Luke Perry ist nur kurz nach der Ankündigung des für 2019 geplanten Reboots vollkommen überraschend gestorben. Er erlag den Folgen eines Schlaganfalls.
Scrubs  Judy Reyes, Ken Jenkins, Donald Faison, Neil Flynn, John McGinley (hinten v.l.n.r.), Zach Braff und Sarah Chalke (vorne) posieren im Jahr 2001 für die Kult-Dramedy-Sitcom Scrubs.
17 Jahre später scheinen die Darsteller der Kultserie Scrubs nichts von ihrer guten Laune eingebüßt zu haben. Das Traumteam rund um Ken Jenkins, Judy Reyes, Sarah Chalke, Zach Braff, Bill Lawrence (Produzent), Christa Miller, Neil Flynn, Donald Faison und John C. McGinley feiert während des Vulture Festivals in Los Angeles seine Reunion.

37

Nackte Tatsachen

Diese Stars zogen 2016 blank

Nackte Tatsachen: Diese Stars zogen 2016 blank
Nackte Tatsachen: Diese Stars zogen 2016 blank
©Gala
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche