Mark Zuckerberg: Eine schrecklich reiche Familie

Sein Erfolg soll ihr Nutzen sein: Wenn Mark Zuckerberg diese Woche mit Facebook an die Börse geht, bekommen auch Eltern und Geschwister Millionen

Dass Zahnärzte nicht unbedingt am Hungertuch nagen, ist bekannt.

Dass sie aber so reich sind wie Dr. Edward Zuckerberg, Dentist in Dobbs Ferry bei New York, ist eher selten. Rund 60 Millionen Dollar hat Ed, wie ihn seine Angestellten nennen, bald auf dem Konto, oder besser: in seinem Wertpapier- Depot. Denn der 57-Jährige ist der Vater von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, 28. Und der hat seinem Papa zwei Millionen Aktien geschenkt. Als kleines Dankeschön dafür, dass er seinen Sohn stets in seinen Plänen bestärkt und ihm hin und wieder ein paar Dollar zugesteckt hat. Und vielleicht auch dafür, dass Mark so ist, wie er ist: bescheiden, diszipliniert, hochintelligent und sehr arbeitsam - genau wie Ed. Wenn das soziale Netzwerk mit seinen über 900 Millionen Nutzern nun an die Börse geht, wird jedes einzelne Wertpapier zwischen 28 und 35 Euro wert sein - laut Fachkreisen die heißeste Aktienplatzierung des Jahres, die den Vater von einer Sekunde auf die andere zum Millionär macht. Und den Sohn zu einem der reichsten Menschen Amerikas.

Familie Zuckerberg v.l.: Priscilla Chan, die Ärztin ist Mark Zuckerbergs langjährige Freundin, über eine baldige Hochzeit wird spekuliert; Mark Zuckerberg, Schwester Donna mit Ehemann, Schwester Arielle, die Eltern Karen und Edward Zuckerberg und Schwester Randi mit Sohn und Ehemann.

Bis zu 100 Milliarden Dollar wird das Unternehmen wert sein, das Mark Zuckerberg 2004 in seiner Studentenbude entwickelte. Eine beispiellose Erfolgsgeschichte, an der Ed Zuckerberg eifrig mitgeschrieben hat. Er war es, der seinen einzigen Sohn mit seiner Begeisterung für Technik ansteckte und ihm in den Neunzigern seinen aus gedienten Computer schenkte. Und er und der Rest der Familie sind es, die den Überflieger heute am Boden halten. Mutter Karen, eine Psychologin, und Marks Schwestern Randi, Arielle und Donna, die alle auch Aktien bekommen, sorgen dafür, dass der Clan nicht auseinanderfällt. Die drei Schwestern sind in die Nähe ihres Bruders an die Westküste gezogen. Sie alle leben die Facebook-Idee, betreiben Blogs, arbeiten in internet affinen Firmen. "Die Familie ist das Wichtigste in meinem Leben", hat Mark Zuckerberg mal in einem Interview gesagt.

Schon früh haben die Eltern ihren Kids Werte wie Anstand und Bescheidenheit vermittelt und viel Zeit mit ihnen verbracht. Altmodische Tugenden, die ihre Kinder fit gemacht haben für die moderne Welt - und vor allem Mark darauf vorbereitet haben, eine atemraubende Karriere zu verkraften, ohne abzuheben. Allein der Look aus grauem Kapuzenpulli, Jeans und Badelatschen, sein Markenzeichen, zeugt von Understatement. Bis er für sich und seine Freundin Priscilla kürzlich eine Villa in Palo Alto im Silicon Valley - dem kalifornischen Technologiezentrum, wo auch Facebook residiert - kaufte, wohnte er noch zur Miete. Diese Bescheidenheit freut Ed ganz besonders. Denn Mark Zuckerbergs Vater will auch als Millionär weiter Tag für Tag die Patienten in seiner Praxis behandeln. So wie er es seit über 30 Jahren tut. Tatjana Detloff

Social Networks

Star-Gezwitscher

Dezember 2013  Sami Khedira und Lena Gercke freuen sich auf das neue Jahr.
Dezember 2013  Rachel Zoe feiert mit ihrer Familie die Geburt ihres zweiten Sohnes Kaius Jagger.
Dezember 2013  Cara Delevigne macht gerade Urlaub in Rihannas Heimat Barbados - beide treffen sich nachts am Strand zum "Crab Hunting" und teilen ihren Spaß auf Instagram.
Dezember 2013  Wie der Vater - so die Tochter. Kim Kardashian teilt über Instagram ein Foto vom Wagen ihres Freunds Kanye West und dem kleineren Pendant ihrer Tochter North.

328

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche