Mark Medlock: Er erzählt von seiner harten Jugend

Sänger Mark Medlock musste als Jugendlicher mit dem frühen Tod seiner Eltern zurecht kommen.

Grausam: Mark Medlock (34) pflegte seine Mutter bis in den Tod.

Der Musiker ('Now or Never') gewann 2007 die Castingshow 'Deutschland sucht den Superstar' und ist seither sowohl für seine Musik als auch für seine Skandale berühmt. Es war ein langer Weg ins Rampenlicht und das Leben meinte es nicht immer gut mit dem jungen Mann. In der Talkshow von Markus Lanz verriet der Star nun, wie schwer er es als Kind hatte: "Mama ist irgendwann an Krebs erkrankt, ich habe die Schule geschmissen, weil ich Mama bis zum Tod gepflegt habe. Irgendwann kam der Tag, an dem Mama gesagt hat, 'Ich habe Magendarmkrebs, ein halbes Jahr noch und ich bin weg.' Zwei Jahre später ist der Papa an Herzinfarkt gestorben. Der hat die Mama vermisst, der konnte das nicht mehr."

Enrique Iglesias

Er bringt seine Kinder immer zum Lachen

Enrique Iglesias
Enrique Iglesias gibt nicht nur auf der Bühne sein Bestes, sehen Sie im Video, wie er auch als Papa vollen Körpereinsatz gibt.
©Gala

Mark Medlock landete auf der Straße: "Das war kein schönes Leben, auf der Gosse rumzuspringen, sich die Biere in den Kopf zu schmeißen, falsche Freunde zu haben, sich jeden Tag die Fre**e einzuschlagen. Da wollte ich raus. Ich habe dann die letzten 20 Euro genommen, habe einen Schnitt drunter gemacht und bin nach Wiesbaden zum 'DSDS'-Casting gegangen", beschrieb der Frankfurter sein damaliges Leben und wie daraus die Entscheidung folgte, in den 'DSDS'-Ring zu steigen. Doch auch der große Erfolg barg seine Tücken für den aufstrebenden Musiker: "Da leidet die Psyche drunter, plötzlich Erster zu sein. Ich wollte nie berühmt werden, ich wollte nur wissen, ob ich singen kann", erklärte Mark Medlock im Interview.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche