Mark Hamill: Er würdigt verstorbene Carrie Fisher

Mark Hamill gedenkt seiner verstorbenen "Star Wars"-Kollegin Carrie Fisher - und unterstützt deren Tochter bei der Trauerbewältigung.

Mark Hamill würdigt Carrie Fisher - und lobt Billie Lourd

"Star Wars"-Ikone Carrie Fisher (1956-2016) verstarb am 27. Dezember 2016 nach einem Herzstillstand. Mark Hamill (67) gedenkt seiner früheren Kollegin mit rührenden Worten via Twitter: "Es macht mich so glücklich zu wissen, wie überwältigt und berührt sie von der weltweiten Liebe und Zuneigung wäre, die ihr heute zuteilwird...", so Hamill. Komplettiert wird der Tweet von einem roten Herz sowie unter anderem dem Hashtag #ImmerMitUns.

In einem weiteren Tweet lobt er zudem Fishers Tochter, Schauspielerin Billie Lourd (26), die der Trauer um ihre Mutter zuvor mit einem Videoclip auf Instagram Ausdruck verliehen hatte. Darin sitzt Lourd an einem Flügel und singt ein Lied, das die beiden immer zusammen gesungen hatten... Hamill kommentiert es mit den Worten:

Manuela Schwesig

Sie äußert sich persönlich zu ihrer Krankheit

Manuela Schwesig
In einer Video-Botschaft auf Instagram äußert sich Manuela Schwesig nun persönlich zu ihrer Brustkrebs-Erkrankung.
©Gala

"Es gibt kein 'Richtig' oder Falsch, was man an einem schrecklichen Jahrestag wie diesem machen kann... aber ich empfinde Trost, wenn Billie 'ihr gebrochenes Herz nimmt und es in Kunst verwandelt' - wie jemand, den wir alle geliebt haben und den wir niemals aufhören werden zu vermissen, einmal gesagt hat."

Carrie Fisher und Mark Hamill spielten zusammen die Zwillinge, Luke Skywalker und Prinzessin Leia, in fünf früheren "Star Wars"-Filmen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche