Marius Borg Høiby beim Rauchen erwischt: Das wird Prinzessin Mette-Marit sicher nicht gefallen

Er rebelliert: Prinzessin Mette-Marits Sohn Marius Borg Høiby nutzt seine neugewonnenen Freiheiten in den USA - und wird prompt beim Rauchen erwischt

Sein fast royaler Status hat ihn schon länger gestört. Deswegen ist Prinzessin Mette-Marits Sohn Marius Ende Januar 2017 für sein Studium in die USA gezogen. Ein großer Schritt für den 20-Jährigen, der raus aus der Öffentlichkeit will.

Marius Borg Høiby wurde beim Rauchen erwischt

Weil er selbst kein Royal ist - er stammt aus einer früheren Beziehung Mette-Marits - nahm er die Verpflichtungen des norwegischen Königshofes nur ungern in Kauf. Nach seinem Abitur entschied er sich daher, zusammen mit seiner Freundin Linn Helena Nilsen, nach Kalifornien zu ziehen, um dort Business Administration zu studieren.

Und sein Studentenleben nutzt Marius ordentlich aus: Er ging mit eigenen Lederjacken nicht nur unter die Designer, sondern feiert auch zu gerne Partys. Genau dabei wurde er jetzt sogar mit einer Zigarette erwischt. Besonders fatal: Marius ist mit seinen 20 Jahren in den USA nicht volljährig. Das Rauchen in der Öffentlichkeit ist ihm daher noch verboten. 

Prinzessin Mette-Marit verteidigt ihren Sohn

Der norwegische Königshof um Marius' Stiefvater, Prinz Haakon, äußerte sich bislang noch nicht zu den Bildern. Seine Mutter verteidigte ihn bereits des Öfteren für kleine, jugendliche Fehltritte. Wie sie in einem öffentlichen Brief zu bedenken gab, habe ihr Sohn seit seiner Kindheit mit seiner undefinierten Rolle am Königshof und seiner medialen Präsenz zu kämpfen.

Und weiter noch: Mette-Marit warb mit ihrer eigenen Vergangenheit um Verständnis für ihren Ältesten. Sie sei froh, dass ihre eigenen Rebellionen nicht in der Öffentlichkeit zur Schau gestellt wurden.

Mit IHR ist Marius Borg Høiby in die USA gezogen

Marius Borg Höiby

Erster Auftritt mit Freundin Linn

Marius Borg Höiby: Erster Auftritt mit Freundin Linn


Norwegens Kronprinzen

Fünf im Patchwork-Glück

4. Oktober 2019  Prinzessin Mette-Marit schickt ihren Followern Grüße aus den Herbstferien. Auf ihrem Instagram-Account postet sie ein Selfie, das sie zusammen mit Ehemann Prinz Haakon dick eingepackt vor einer Schneelandschaft zeigt. "Hmmm. Waren wir eigentlich schon ganz bereit für den Winter?", fragt sich die Kronprinzessin angesichts des Wetters und ergänzt das Posting um den Hashtag "Herbstferien2019".
19. September 2019  Kurze Beine, aber eine starke Zugkraft haben die beiden Ponys, die das Kronprinzenpaar in den Wildpark Glittersjå Fjellgård in Oppland kutschieren. Dort werden die beiden auf jede Menge andere Tiere treffen.
19. September 2019  Von einem Elch geknutscht zu werden, gehört sicherlich zu den besonders schönen Momenten von Prinzessin Mette-Marit.
19. September 2019  Und auch das Knuddeln von kleinen weißen Kuschelwelpen gefällt der Prinzessin offensichtlich gut.

223





Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche