Marion Cotillard Keinen Widerstand gegen schöne Rollen

Marion Cotillard
© CoverMedia
Schauspielerin Marion Cotillard wollte nach '"The Dark Knight Rises" eigentlich eine Pause machen. Aber dann kam eine Rolle, die sie nicht ablehnen konnte

Verliebt in ihren Beruf: Marion Cotillard (36) kann bei guten Rollen einfach nicht 'Nein' sagen.

Die Schauspielerin ('La Vie en Rose') filmte fast gleichzeitig 'The Dark Knight Rises' und den französischen Film 'De rouille et d’os'. Es wäre vernünftiger gewesen, eine Pause zu machen, aber die Französin wollte nicht absagen: "Ich bekam so viele inspirierende Angebote, bei denen es schwerfällt, abzusagen", stöhnte Marion Cotillard im Interview mit der französischen 'Grazia'. "Der Film von Jaques Audiard [De rouille et d’os] zum Beispiel - es war Wahnsinn, mich hineinzuwerfen, denn ich hatte gerade den 'Batman'-Film gemacht. Aber kann man zu einer schönen Rollen 'Nein' sagen? Seitdem habe ich schon einige schöne Projekte abgesagt, aber nur weil ich müde bim. Es ist wichtig, dass man ein Leben hat und wieder zurück zur Arbeit möchte."

Die Französin mag es auch nicht sehr, bei Interviews Fragen nach ihrem Privatleben zu beantworten. Die Schöne würde lieber über andere interessante Menschen plaudern. "Ich würde viel lieber über andere faszinierende Menschen reden, die so schöne Dinge machen wie Maud Fontenoy [französische Seglerin, die sich für den Schutz der Meere einsetzt]. Vielleicht denken Sie jetzt, dass ich langweilig bin, aber das interessiert mich. Wenn ich darüber reden könnte, hätte ich das Gefühl, etwas Nützliches zu tun", erklärte Marion Cotillard.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken