Marion Cotillard: Die Sex-Szenen mit Brad Pitt waren "unangenehm"

Zwischen Marion Cotillard und Brad Pitt entwickelt sich in ihrem neuen Film "Allied" eine gefährliche Romanze - inklusive leidenschaftlicher Sex-Szenen. Doch was auf der Leinwand heiß aussieht, war für die Schauspieler bei den Dreharbeiten alles andere als angenehm

Eine Sex-Szene mit Brad Pitt, 52, drehen - was für viele Frauen ein Traum wäre, entpuppte sich für Marion Cotillard, 41, als Albtraum. In ihrem neuen Film "Allied - Vertraute Fremde" geht es zwischen den beiden Hauptdarstellerin richtig zur Sache.

Zwischen Marion Cotillard und Brad Pitt geht es heiß her

Worum es geht: Der Geheimdienstoffizier Max Vatan (Brad Pitt) und die französische Résistance-Kämpferin Marianne Beausejour (Marion Cotillard) haben die Mission, den deutschen Botschafter in Casablanca zu töten. Aus einem Job wird Liebe: Zwischen den Spionen entwickelt sich eine gefährliche Romanze, bei der natürlich auch leidenschaftliche Bett-Szenen nicht fehlen dürfen.

Doch was auf der Kinoleinwand heiß aussieht, war in Wirklichkeit nicht gerade angenehm, verriet die Französin nun auf einer Pressekonferenz.

"Unangenehme" Sex-Szenen

Denn die erotischen Szenen waren nämlich wie alle anderen Filmszenen auch bis ins kleinste Detail geplant. Was das bedeutet beschrieb die 41-Jährige bei der "Allied"-Pressekonferenz in Los Angeles so: "Wenn du genau weißt, was dein Körper macht, kannst du schauspielern und deinen Emotionen freien Lauf lassen, denn dann musst du dich nicht fragen: 'Was mache ich als nächstes?' Setze ich mich jetzt auf ihn?'"

Brad Pitt so nahe zu kommen, klingt zunächst verlockend. Doch Marion Cotillard empfand die Situation als "sehr unangenehm".

Brad Pitt und Marion Cotillard konnten darüber lachen

Schön klingt das nicht, selbst wenn es sich bei dem Filmpartner um Brad Pitt handelt. Glücklicherweise konnten es die beiden Hollywoodstars mit Humor nehmen.

"Manchmal haben Brad und ich bei den Proben darüber gelacht, weil das alles so komisch war. Man schaut sich an, sagt 'Ok, das ist so komisch.' Dann legen wir los, ich setze mich auf ihn und wir küssen uns", erzählte die "Oscar"-Preisträgerin.

Gerüchte um eine mögliche Affäre

So holprig die Liebes-Szenen zwischen Marion Cotillard und Brad Pitt scheinbar liefen - bereits während der Dreharbeiten wurden die Gerüchte laut, die "Allied"-Kollegen hätten eine Affäre. Erinnerungen an "Mr & Mrs Smith" wurden wach; Brad und Angelina lernten sich am Set des Films kennen, kurz darauf verließ er seine damalige Ehefrau Jennifer Aniston, 47.

Klares Dementi von Marion Cotillard

Vorwürfe, die die französische Schauspielerin nicht auf sich sitzen ließ und auf Instagram ein eindeutiges Statement postete.

Angelina Jolie + Brad Pitt

Stationen ihrer Liebe

Angelina Jolie und Brad Pitt  Der Film, der alles verändert: Durch "Mr. und Mrs. Smith" lernen Brad und Angelina sich 2005 kennen und lieben. Für sie verlässt er seine Ehefrau Jennifer Aniston.
Ganz entspannt: Angelina mit ihrem ersten Sohn Maddox
Zunge raus und durch
Angelina Jolie und ihre gemeinsame Tochter Shiloh Nouvelle

15

"Das wird meine erste und einzige Reaktion", schreibt sie auf Instagram zu den Meldungen, "in die ich hineingezogen wurde". Normalerweise kommentiere sie so etwas nicht und nehme diese Dinge auch nicht ernst, so Cotillard, aber da diese Situation sich verschärfe und Leute betreffe, "die ich liebe, muss ich was dazu sagen".

Und weiter heißt es in dem Instagram-Post: "Erstens habe ich vor vielen Jahren den Mann meines Lebens getroffen, den Vater unseres Sohnes und des Babys, das wir erwarten. Er ist meine Liebe, mein bester Freund, der einzige, den ich brauche. Zweitens, an alle diejenigen, die behaupten, ich wäre am Boden zerstört - es geht mir sehr gut, danke."

Brad Pitt zeigt sich nach der Trennung

Vergangene Woche zeigten sich die beiden wider Erwarten gemeinsam bei der "Allied"-Premiere in Los Angeles. Zuvor war spekuliert worden, Brad Pitt wolle auf die Promo-Tour verzichten, da sich die Presse mit Fragen auf seine Trennung von Angelina Jolie stürzen würde.

Tapfer spazierte der 52-Jährige über den roten Teppich und bedankte sich bei seinen Fans. "Es ist wirklich süß. Jeder da draußen war wirklich nett. Es ist nett, unterstützt zu werden. Es ist großartig", sagte Pitt. Doch spurlos ist die Trennung von Angelina Jolie an dem Hollywoodstar nicht vorbeigegangen. Sehen Sie unten im Video, wie sehr sich der Schauspieler verändert hat.

Brad Pitt

Erster Autritt nach der Trennung von Angelina Jolie

Brad Pitt: Erster Autritt nach der Trennung von Angelina Jolie
Brad Pitt: Erster Auftritt nach der Trennung
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche