VG-Wort Pixel

Mario Götze ist zurück Jetzt spricht der WM-Held über seine rätselhafte Krankheit

Mario Götze mit seiner Verlobten Ann-Kathrin Brömmel
Mario Götze mit seiner Verlobten Ann-Kathrin Brömmel
© Getty Images
WM-Held Mario Götze steht wieder auf dem Fußballfeld. Es war ein schwerer Weg für den Fußballer, der mit einer schweren Stoffwechselkrankheit zu kämpfen hatte

Endlich steht der BVB-Star wieder auf dem Platz! Mario Götze, 25, war nach der Weltmeisterschaft 2014 ein gefeierter Fußball-Held. Immerhin schoss er das Siegestor im Finale gegen Argentinien. Doch dem folgte eine krankheitsbedingte Auszeit. Götze absolvierte jetzt wieder seine ersten Trainingseinheiten im Verein. 

Mario Götze: Er spricht über seine Erkrankung

Nun steht das Comeback an. Nach einer langen Verletzungspause steht das Kicker-Ass wieder auf dem Rasen. Wie er dem Fußballblatt "Kicker" verriet, konnte er seine Krankheit zunächst gar nicht begreifen:

"Im ersten Moment fiel es mir schwer zu verstehen, dass ich nicht spielen kann, obwohl ich keine strukturelle Verletzung, keinen kaputten Muskel oder eine gerissene Sehne hatte."

In der Tat nahm er sich seine Auszeit nicht wegen einer typischen Sportler-Verletzung, sondern wegen seiner schweren Stoffwechselerkrankung. Diese ist zwar nicht geheilt, doch in den Griff zu bekommen. "Ich kann problemlos wieder Leistungssport betreiben - muss aber weiter therapieren. Durch Medikamente, die ich weiter nehmen muss", so ein optimistischer Götze.

Mario Götze + Ann-Kathrin Brömmel: Es wurde still um sie

Ganze fünf Monate musste der Offensivspieler pausieren. Mario zog sich sehr zurück und auch auf seinen Social-Media-Plattformen machte er sich rar. Sechs Monate lagen zwischen seinem Post am 22. Januar und seinem Instagram-Comeback am 23. Juni, welches ihm beim Joggen zeigte. Seitdem teilt der junge Torschütze sich wieder vermehrt mit. Auch auf dem Profil seiner Partnerin Ann-Kathrin Brömmel, 27, gibt es jetzt gemeinsame Fotos des frisch verlobten Traumpaars.

Comeback beim BVB Dortmund

Am 18. August rollt der Ball wieder und die neue Saison der Bundesliga startet mit dem Eröffnungsspiel des FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen. Einen Tag später ist der BVB an der Reihe und tritt gegen den VfL Wolfsburg an. Auch Götze wird wohl wieder auflaufen. Aktuell trainiert die Dortmunder Erfolgsmannschaft mit ihrem neuen Trainer Peter Bosz, 53. Dieser sei laut "Kicker" auch für Götze eine große Stütze im Training, wie der Kicker verrät:

"Ich bin nach dem ersten Monat positiv überrascht vom Trainer und seinem Team. Mit Bosz kann einiges passieren. In positiver Hinsicht. Ich bin sehr froh, dass er hier ist."

Zusammen mit seinem Coach steigere Mario wöchentlich sein Pensum. Am 5. August wird Götze in einem Spiel gegen seine alten Kameraden vom FC Bayern antreten, wenn die beiden Spitzen-Vereine im Supercup gegeneinander antreten. Vielleicht kann "Super Mario" in dieser Saison also wieder an alte Erfolge anknüpfen. 

Unsere Videoempfehlung:  

Sebastian Berning Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken