VG-Wort Pixel

Mario Barth Nach Maskenstreit muss er einen ICE der Deutschen Bahn verlassen

Mario Barth ist völlig entsetzt, als ihm der Zugbegleiter vorwirft, gegen die Maskenpflicht verstoßen zu haben.
Mehr
Mario Barth fühlt sich ungerecht behandelt, als er laut Zugbegleiter gegen die Maskenpflicht verstößt und einen ICE verlassen muss. Der Comedian teilt ein Video der Unterhaltung mit dem Schaffner.

Mario Barth, 49, teilt normalerweise lustige Beiträge, doch ein aktuelles Video des Comedian ist nicht zum Lachen. Er filmt einen Streit von sich mit einem Zugbegleiter. In Zügen der Deutschen Bahn gilt nach wie vor die Pflicht, eine Maske zu tragen. Dagegen soll Barth verstoßen haben. Doch das sieht er anders.

Mario Barth: "Er weiß, dass ich meine Anwälte einschalte"

Der Comedian hat die Maske laut seiner Aussage nur zum Trinken abgenommen und wirft dem Zugbegleiter vor, er habe ein persönliches Problem mit seiner Person. Die Deutsche Bahn hat sich schon zu dem Vorfall geäußert. Was sie dazu sagt und wie der Streit aussah, sehen Sie im Video.

Quelle: RTL

hkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken