Mario Barth Comedian baut schweren Autounfall


Mario Barth hat Ärger am Hals: Der Comedian rammte ein anderes Auto und sorgte für einen Totalschaden

Dass Mario Barth nicht nur lustig sein kann, sondern gelegentlich auch mal für Ärger sorgt, bewies der Comedian bereits im Mai 2010, als er in eine Schlägerei verwickelt war. Jetzt gab es erneut Stress: Laut „Bild“ war Barth am vergangenen Samstag mit seinem Porsche in Berlin unterwegs, als er einem anderen Wagen die Vorfahrt nahm und für einen Totalschaden sorgte. Doch damit noch nicht genug, nach dem Crash ging es für den Spaßvogel erst richtig los.

Grund zur Ärgernis

Barth rief die Polizei, erreichte aber offensichtlich nicht auf Anhieb jemanden, woraufhin er seinem Ärger auf „Facebook“ freien Lauf ließ. „Was glaubt ihr, ist es gelogen oder wahr??? Wenn man momentan in Berlin die Notrufnummer der Polizei 110 anruft dauert es über 6 Minuten bis jemand ran geht! Zur Info, die Notrufnummer ist für Notfälle wie Einbruch, Überfall, etc. Wahr oder falsch???“, schrieb er.

Fall für seine Show

Wenig später postete Barth den Ablauf seiner Anrufzeiten und regte sich erneut auf, dass die Polizei mehrere Minuten nicht erreichbar war. Die Situation habe er außerdem gefilmt und kündigte an, die Aufnahmen in seiner Show „Mario Barth deckt auf“ zu veröffentlichen. Ob Barth dabei auch aufdeckt, dass er den Unfall offenbar selbst verursachte? Auf Facebook gab er nämlich an, lediglich ein „Zeuge eines schweren Autounfalls“ gewesen zu sein.

jno


Mehr zum Thema


Gala entdecken