VG-Wort Pixel

Marilyn Manson Nach Bühnenunfall im Krankenhaus

Marilyn Manson
© Getty Images
Schock-Rocker Marilyn Manson musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem ein Teil der Bühnendekoration auf ihn stürzte

Bei einem Konzert in New York verletzte sich Schock-Rocker Marilyn Manson, 48, und wird aktuell im Krankenhaus behandelt, wie "Bild" berichtet. Während Manson seinen Song "Sweet Dreams" performte, versuchte er auf eine Stahlkonstruktion auf der Bühne zu klettern. Dabei geriet die Bühnendekoration in Form von zwei übergroßer Schusswaffen ins Schwanken und kippte auf den Sänger. 

Marilyn Mansons Unfall im Video

Zahlreiche Fans eilten auf die Bühne, um Manson von der schweren Bühnen-Konstruktion zu befreien. Kurz danach wurde das Konzert in Manhatten abgebrochen und der Sänger auf einer Trage aus dem Saal ins Krankenhaus transportiert. 

Zustand des Sängers ist ungewiss

Ein Sprecher von Manson sagte gegenüber dem Magazin "Variety": "Gegen Ende seiner unglaublichen Show in New York hat sich Manson verletzt. Er wird in einem örtlichen Krankenhaus behandelt."

Im November sind vier Konzerte seiner "Heaven Upside Down"-Tour in Deutschland geplant. Ob der Schock-Rocker diese Termine wahrnehmen kann, ist uns bisher noch nicht bekannt. 

sfi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken