VG-Wort Pixel

Marie Reim Tochter von Matthias Reim und Michelle liegt im Krankenhaus

Marie Reim
Marie Reim
© Sven Simon / imago images
Marie Reim meldet sich mit einer besorgniserregenden Nachricht aus dem Krankenhaus. Die Schlagersängerin kämpft gegen die Folgen einer Corona-Infektion.

"Ich war auf alles vorbereitet – aber nicht darauf, dass es mich so aus den Socken haut ...", mit diesen Worten richtet sich Marie Reim, 22, auf Instagram an ihre Follower:innen. Die Musikerin hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Zwar sei ihr Test nach einigen Tagen in der Quarantäne wieder negativ gewesen, doch die Folgen blieben. Jetzt befindet sich die 22-Jährige im Krankenhaus.

Marie Reim: "Meine Lungen sind jetzt so im Eimer"

Offenbar hat die Tochter von Sängerin Michelle, 50, und dem Schlagerstar Matthias Reim, 64, Probleme mit der Atmung. So schildert sie: "Meine Lungen sind (als Asthmatiker nach Corona) jetzt so im Eimer, dass ich sogar im Krankenhaus gelandet bin." Einen detaillierteren Einblick gibt sie vorerst nicht. So bleibt offen, wie Reim derzeit behandelt wird und wie lange sie stationär aufgenommen wurde. 

Ihre anstehenden Auftritte musste die 22-Jährige absagen. Eine Situation, die ihr "das Herz zerreißt". Doch Marie Reim blickt optimistisch in die Zukunft. Sie müsse sich jetzt zwar noch etwas schonen, will aber sehr bald wieder live auf der Bühne stehen.

Fans stehen hinter der Schlagersängerin

Unter dem Instagram-Beitrag häufen sich die Kommentare. Fans wünschen Marie weiterhin "gute Besserung" und schicken ihr viel Kraft. "Lass dir die Zeit, dass du wieder richtig fit wirst", schreibt ein:e User:in. Auch ein weiterer Fan ermahnt zur Geduld: "Pass bitte auf dich auf!"

Verwendete Quellen: instagram.com

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken