Marianne Sägebrecht: Sie richtet sich im Dschungel häuslich ein

Mit 71 Jahren verwirklicht sich Marianne Sägebrecht ihren Kindheitstraum. Sie zieht in ein Haus im südamerikanischen Dschungel.

Die deutsche Schauspielerin Marianne Sägebrecht ("Zuckerbaby") macht ihren lang gehegten Traum von einem Leben im Dschungel wahr. Wie die 71-Jährige der "Bild"-Zeitung verraten hat, plant sie, sich im südamerikanischen Staat Surinam häuslich einzurichten. "Ich miete mir mit Freunden ein Pfahlhaus, in dem ich dreimal im Jahr mehrere Wochen verbringen möchte", erklärt Sägebrecht gegenüber "Bild" ihr Vorhaben. Seit ihrer Kindheit verspüre sie eine besondere Verbindung zu diesem magischen Ort.

Ihr "Sehnsuchtsland"

Sylvie Meis

Sie hat Sohn Damián nach Dänemark gebracht

Sylvie Meis
Sylvie Meis möchte, dass ihr Sohn Damián seine Träume erfüllt.
©Gala

Diese Sehnsucht nach einem Leben in dieser anderen Kultur schilderte sie bereits in ihrem 2015 erschienen Buch "Auf dem Weg nach Surinam". Dort heißt es: "In nächtlichen Träumen residierte ich damals zusammen mit Menschenkindern aus China, Indien, Afrika und dem westlichen Kontinent in einem fernen Land am Meer mit einem großen Regenwald." Surinam sei seit ihrer Kindheit ihr "Sehnsuchtsland".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche