Mariah Carey und Nick Cannon Sportlicher Nachwuchs erwünscht

Mariah Carey und Nick Cannon
© CoverMedia
Fernsehmoderator Nick Cannon möchte gerne, dass seine Tochter eine Athletin wird.

Nick Cannon (31) wünscht sich, dass seine Tochter eine Karriere auf dem Sportplatz anstrebt, anstatt - wie ihre Mutter Mariah Carey (42) - eine berühmte Sängerin zu werden.

Insider berichteten, der Star ('America's Got Talent') habe Freunden auf der Launch-Party zum Actionknaller 'Resident Evil: Retribution' im Lure-Club in Los Angeles von den Karrierehoffnungen, die er für seine Tochter hegt, erzählt. Cannon und seine Frau Mariah Carey ('My All') ziehen zusammen die Zwillinge Monroe und Moroccan groß, welche gerade mal 17 Monate alt sind. Insidern zufolge wünscht sich Cannon für Monroe sehnsüchtig eine Karriere im Sportbereich, ganz wie der Papa.

"Er erzählte den Gästen, dass er furchtbar gerne seine Tochter Monroe als erfolgreiche Leichtathletin sehen würde, wenn sie älter ist", verriet ein Beobachter dem 'People' Magazin. "Nick war früher mal Meister im Dreisprung und er wünscht sich, dass sie in seine Fußstapfen tritt."

Während der Party wurde der Sportfan dabei belauscht, wie er anderen Gästen gestand, dass seine Frau Mariah Carey zu müde sei, um mitzufeiern. Der TV-Star erklärte, wie anstrengend die kleinen Racker wären und wie sie Mariah vor der Veranstaltung zu schaffen machten.

Unter den prominenten Gästen im Lure befanden sich auch das Model Kendra Wilkinson und Rapper Nas, der eine Gesangseinlage zum Besten gab. Wilkinson wurde von ihrem Gatten Hank Baskett begleitet. Das Paar schaffte es, trotz Kleinkind daheim, gemeinsam zu der Veranstaltung zu kommen. Aber Nick Cannon und Mariah Carey haben ja auch Zwillinge - das ist anstrengender.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken