Mariah Carey: So nahm sie 14 Kilo ab

Mariah Carey & Co. schwören auf eine Schlank-OP. Ungefährlich ist diese Methode nicht 

Auf der langen Liste ihrer Extrawünsche stand bis vor wenigen Monaten auch dieser: Mariah Carey, 48, forderte von ihrem Personal, die Etiketten aus ihrer Kleidung zu schneiden. 

Mariah Carey: Schlank dank Magenband 

Lange konnte die Sängerin so ihre stetig angefutterten Kilos ignorieren. Doch nach der Trennung von Milliardär James Packer, 50, Ende 2016 geriet Careys Gewichtszunahme außer Kontrolle."Sie hat ihre Kurven immer geliebt", so ein Vertrauter zur "New York Post“. "Aber am Ende fiel ihr sogar das Tanzen auf der Bühne schwer." Carey entschied sich für einen radikalen Schritt. Im Oktober vergangenen Jahres ließ sie sich bei einem Chirurgen in Beverly Hills ein Magenband legen. Seitdem hat sie 14 Kilo abgenommen und zieht derzeit dementsprechend strahlend mit Lover Bryan Tanaka, 35, um die Häuser. 

Emma Schweiger

Sie sucht die große Liebe im Internet

Emma Schweiger
Emma Schweiger startet einen ungewöhnlichen Bewerbungsaufruf auf Instagram.
©Gala

Risiken & Nebenwirkungen 

Dezember 2016: Nach der Trennung von James Packer wenige Monate zuvor nahm Carey massiv zu 

So einfach, so gut? Nicht ganz, warnt Dr. Florian Seyfried, Oberarzt der Chirurgie im Adipositaszentrum in Würzburg: "In Deutschland werden kaum noch Magenbänder gelegt, denn sie bergen große Risiken wie Infektionen oder Materialermüdung. Das Band kann sogar in den Magen einwachsen. Ich entferne deutlich mehr Bänder als ich einsetze." Während das Magenband in den USA nach wie vor ein großer Trend ist, werden in Deutschland Magen-Verkleinerungen empfohlen: "Nach diesem Eingriff schüttet der Magen Hormone aus, die dem Gehirn ein frühzeitiges Sättigungsgefühl signalisieren", so Seyfried. "Der Stoffwechsel stellt sich langfristig um. Adipositas ist eine chronische Erkrankung, die ein mechanischer Eingriff wie das Einsetzen eines Magenbandes nicht heilen kann. Der Körper erinnert, wie viele Kalorien man über Jahre jeden Tag zu sich genommen hat und verlangt weiter danach. Darum ist Abnehmen ja auch so schwer. Viele Patienten nehmen langfristig wieder zu.

So schlank wie zu Beginn ihrer Karriere 

Darüber macht sich Mariah Carey (noch) keine Sorgen. Sie ist so gut in Form wie seit dem Beginn ihrer Karriere nicht mehr. Gerade postete sie stolz das Cover ihrer ersten Single "Vision Of Love" von 1990, auf dem sie gertenschlank war. Den Vergleich braucht sie nun nicht mehr zu scheuen.

Stars auf Diät

Die Abnehmer

So kurvig kennen und lieben die Fans Rebel Wilson. Aber schon letztes Jahr entschied sie sich, gesünder zu leben.
2020 will sie nun gesünder denn je leben, nennt es "Mein Jahr der Gesundheit". Und auch auf den frisch geposteten Bildern kann man sehen: Sie hat schon deutlich abgenommen.
So wie hier 2017 kennen die meisten von uns Ed Sheeran: Lässiger Style, eher gemütliche Figur. Nun gab der Sänger im Podcast "Behind the Medal" zu, dass er Dank Tourleben mit Übergewicht zu kämpfen hatte und deshalb in den vergangen Jahren 22 Kilogramm abgenommen hat. „Du spielst in den USA dein Konzert zu Ende und holst dir einen Eimer voller Chicken Wings, sitzt hinten im Bus, guckst dir die Simpsons an und trinkst Wein. Und das jeden Tag“. Auch Sport passte nicht mehr in seinen Zeitplan.
Ed Sheeran ist heute deutlich schlanker: Jeden Morgen geht er 45 Minuten laufen, schwimmt regelmäßig und macht Sit-Ups.

286

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche