Mariah Carey: Die Sorgen eines Mannes

Kurz vor der Geburt ihrer Zwillinge äußert Mariah Careys Ehemann Nick Cannon so seine Bedenken

Im April sollen die Zwillinge von Mariah Carey und ihrem Mann Nick Cannon auf die Welt kommen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Doch trotz der Vorfreude auf die Geburt hat Nick so seine Bedenken. Am Mittwoch (23. März) verkündete er via "Twitter": "Ich werde im Kreißsaal wahrscheinlich ohnmächtig. Ich muss meinen Mann stehen." Und weiter schrieb er: "Oder vielleicht sollte ich lieber sagen FRAU STEHEN, denn sie sind ja diejenigen, die stark sein müssen bei der ganzen Quälerei. Ich bewundere meine Frau". Laut eigener Aussage bekommt er zahlreiche Ratschläge für den Tag der Geburt. "Ich versuche mich darauf vorzubereiten, aber ich bekomme in Krankenhäusern ein mulmiges Gefühl", so der 30-Jährige.

Im Dezember bestätigte Nick Cannon in seiner Radiosendung, dass er und seine Frau Zwillinge erwarten. Im Februar wurden dann auch die Geschlechter der Babys bekannt: Die werdenden Eltern freuen sich auf einen Jungen und ein Mädchen und feierten dies Anfang März gemeinsam mit Familien und Freunden mit einer großen "Babyparty" in Los Angeles. "Sie [Mariah] konnte es gar nicht abwarten, ihre Kinder mit ihren Freunden zu feiern", sagte eine Quelle dem Magazin "People".

Bevor die Kinder zur Welt kommen, steht aber zunächst noch ein anderer Geburtstag an. Am Sonntag (27. März) wird Mariah Carey 41 Jahre alt. Sollten ihre Zwillinge es eilig haben, könnte sie sich sogar selbst ihr schönstes Geschenk machen.

kma

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche