Mariah Carey 34 Millionen Euro für 'American Idol'?

Mariah Carey
© CoverMedia
Gerüchten zufolge wird Mariah Carey weitaus mehr wollen als Taschengeld, um bei 'American Idol' als Jurorin aufzutreten.

Finanzspritze XXL: Mariah Carey (42) geht angeblich nicht unter 34 Millionen Euro zu 'American Idol'.

Der internationale Superstar ('Butterfly') steht ganz vorne im Rennen um einen Posten in der großen amerikanischen Castingshow, scheint aber eine Menge Geld für einen Auftritt zu verlangen. Nick Cannon, der Ehemann der Gesangsgöttin, betonte gegenüber 'TMZ', dass seine Frau einiges wert sei: "Ich weiß nicht, ob man sich Mariah dort überhaupt leisten kann. Das wäre viel Geld - Jennifer Lopez haben sie fast 17 Millionen gegeben, das müssten sie wahrscheinlich verdoppeln!"

Erst letzte Woche gaben Jennifer Lopez und Steven Tyler bekannt, nach der Staffelpause nicht zu 'Idol' zurück zu kehren. Das Rätselraten um ihre Nachfolge ist seither in vollem Gange.

JLo begründete ihren Weggang Ende letzter Woche damit, sich mehr auf ihre Familie konzentrieren zu wollen. Live im Gespräch mit Radiomoderator Ryan Seacrest sagte sie: "Die Zeit ist gekommen. Die Dinge werden komplizierter, jetzt wo die Kinder größer sind. Ich fühlte mich wirklich zerrissen, aber ich musste etwas aufgeben." Rock-Legende Steven Tyler legte sein Amt bei 'American Idol' nieder, um wieder voll für seine Band 'Aerosmith' da sein zu können; Gerüchte besagen, dass auch der Dritte im Bunde, Randy Jackson gehen will.

Es wäre also genug Platz für Mariah Carey als neue 'American Idol'-Jurorin.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken