Maria Riesch Kirchlich getraut

Maria Riesch, Marcus Höfl
Maria Riesch, Marcus Höfl
© Reuters
Maria Riesch hat ihrem Freund Marcus Höfl nun auch in der Kirche das Ja-Wort gegeben

Erst das Ja zur Verlobung, dann das Ja im Standesamt und nun ein deutliches Ja in der Kirche: Maria Riesch und ihr Freund Marcus Höfl haben am Samstag (16. April) in Kitzbühel kirchlich geheiratet.

Der Bräutigam, in einem dunklen Jil-Sander-Anzug, begrüßte vor der Kirche zum Heiligen Kreuz die zahlreichen Gäste, darunter TV-Moderatorin Andrea Kaiser, Günter Netzer und Franz Beckenbauer. Dann erschien seine Frau in einem schneeweißen langen Kleid und cremefarbenen Rosen im hochgesteckten Haar.

Um Punkt 15:36 sagte das Paar Ja. Den eigentlich obligatorischen Kuss gab es erst ein wenig später - heimlich. Höfl erzählte der "Bild am Sonntag": "Der Pfarrer hat uns nicht zu einem Kuss aufgefordert. Aber ich habe mir Maria geschnappt."

Für Maria Riesch ist mit der Hochzeit ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen. Nach der Trauung in der Kirche sagte die Sportlerin: "Ich bin so glücklich, ich habe mir immer eine Märchenhochzeit gewünscht und alles ist so, wie ich es mir erträumt habe."

Für Marcus Höfl ist es schon die zweite Ehe. Aus zwei früheren Beziehungen hat der Manager bereits zwei Kinder.

Am Sonntag flog das Brautpaar in die Flitterwochen auf die Seychellen. Nun kann die Zweisamkeit als Ehepaar endlich richtig genossen werden.

rbr

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken