Trotz Gehirntumor wie ihre Mutter: US-Moderatorin plant Baby nach der Operation

Moderatorin Maria Menounos sprach jetzt in einem Interview über ihren Kampf gegen einen Gehirntumor. Trotzdem plant sie bereits Nachwuchs

Maria Menounos  mit ihrer Mutter

Die US-amerikanische Moderatorin Maria Menounos durchlebte gerade den Kampf ihres Lebens. Mit Ende Dreißig erhielt sie die Diagnose Gehirntumor. Dieser hatte die Größe eines Golfballes und drückte auf ihre Gesichtsnerven. Maria bekam Probleme mit der Sprache und ihrer Sehkraft. Dann ging sie zum Arzt.

Maria Menounos veröffentlicht emotionalen Post

Das besonders Tragische: Auch ihre Mutter leidet an einem Gehirntumor. "Es ist so surreal und verrückt und unglaublich, dass meine Mutter einen Gehirntumor hat - und jetzt habe ich auch einen?", sagte sie im Interview mit dem "People"-Magazin. Auf Instagram postete sie ein langes Statement, in dem sie sich bei allen bedankte, die an ihrer Genesung beteiligt waren. Dazu veröffentlichte sie ein Foto, dass sie und ihre Mutter zeigt. Doch während sich der Tumor ihrer Mutter im vierten Stadium befindet, hatte Marias großes Glück. Ihr Tumor war gutartig und konnte am 8. Juni, ihrem Geburtstag, durch eine Operation entfernt werden. "Ich habe mein Gleichgeweicht noch nicht ganz wieder erlangt, aber solange ich und Keven [Marias Verlobter, Anm. d. Red.] zusammenhalten, fühle ich mich stark und gut. Mein Gesicht ist immer noch taub. Es dauert auch noch mindestens einen Monat, bis es geheilt ist, aber ich werde jeden Tag stärker und stärker und kehre langsam zur Normalität zurück."

Susan Sideropoulos

EX-GZSZ-Star schwingt im Kinderhaus den Mopp

Susan Sideropoulos
Susan Sideropoulos packt mit an und schwingt für den guten Zweck den Wischmopp
©Gala

Familien-Planung mit ihrem Verlobten

Der 39-Jährigen wurde ein neues Leben geschenkt - nun will auch sie neues Leben schenken. Sie und ihr Verlobter Keven Undergaro planen, eine Familie zu gründen. Anscheinend versucht sich das Paar schon länger an Nachwuchs, denn Maria ist froh, dass sie nicht schwanger war, als der Tumor entdeckt wurde. "Wenn man schwanget ist, wachsen sie schneller", sagt sie. Maria.

Maria Menounos ist vor allem in den USA  bekannt. 2006 präsentierte sie zusammen mit dem griechischen Sänger Sakis Rouvas den Eurovision Song Contest in Athen. Seit 2015 moderiert sie beim US-Entertainmentsender "E! News". 

Maria Menounos


Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

8. Juli 2020  Herzzerreißender könnte ein Posting kaum sein: "Glee"-Star Naya Rivera verschwand bei einem Bootsausflug mit ihrem 4-jährigen Sohn, wenige Stunden zuvor teilte sie auf Instagram noch dieses Bild mit dem Kommentar" Nur wir zwei". Mittlerweile hat die Polizei die Hoffnung aufgegeben, die Schauspielerin lebend zu finden. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt der Familie.
20. Juni 2020  Noch ein Schicksalsschlag für die Familie von Kimberly und James van der Beek: Nach einer Fehlgeburt im November des Vorjahres, behielten der Schauspieler und seine Frau die erneute Schwangerschaft vorerst geheim. In der 17. Woche erlitt Kimberly jedoch eine erneute Fehlgeburt. James teilte dieses traurige Bild mit seinen Instagram-Fans.
Trotz Gehirntumor wie ihre Mutter: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Trotz Gehirntumor wie ihre Mutter: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...

52

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche