VG-Wort Pixel

Maria Ehrich Bei ihrer Hochzeit waren sogar Hochzeitskleid und Ehering nachhaltig

Seit ein paar Monaten ist Maria mit dem Filmregisseur Manuel Vering verheiratet.
Mehr
Maria Ehrich setzt sich seit ihrer Weltreise für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur- und Tierwelt ein. Kein Wunder, dass die Schauspielerin deshalb auch zu einer von drei Nachhaltigkeitsbotschafter:innen beim Deutschen Filmpreis 2021 (am 1. Oktober in Berlin) ernannt wurde.

Sie spielte die Alma in "Das Adlon. Eine Familiensaga", die Gwendolyn in "Rubinrot" und die Helga in den "Ku’damm"-Filmen: Maria Ehrich, 28, gehört seit Jahren zur Riege der deutschen Jungschauspieler:innen und macht sich mittlerweile sogar als Reise-Reporterin einen Namen.

Maria Ehrich legt auch beim Heiraten Wert auf Nachhaltigkeit

Ihr Buch "Leaving the Frame – Eine Weltreise ohne Drehbuch", welches 2019 sogar als Dokumentarfilm in den Kinos startete, behandelt die Erlebnisse ihrer siebenmonatigen Weltreise mit ihrem Lebensgefährten Manuel Vering. Ein wichtiger Punkt dieser Reise: Nachhaltigkeit. Maria hat viel gelernt, über ihre Ernährung, den Plastikkonsum, das Reisen – diese Erfahrungen übten sich auch auf ihre Heirat mit Manuel im Juni 2021 aus. Im Interview mit GALA erklärt Maria, wie genau eine nachhaltige Hochzeit funktioniert.

Verwendete Quelle: eigenes Interview

jno / shö Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken