Margarethe Schreinemakers 3. Hochzeit war ein Muss

Margarethe Schreinemakers
© CoverMedia
TV-Moderatorin Margarethe Schreinemakers hatte das "tiefe Bedürfnis" ihren Liebsten zu heiraten, nachdem er ihr das Leben gerettet hat.

Margarethe Schreinemakers (54) heiratete Jean-Marie Maus (42) mit dem Gefühl tiefster Dankbarkeit.

Die Moderatorin ('Schreinemakers live') und der TV-Produzent sagten letzten Samstag in Belgien Ja. Hinter ihnen liegt eine aufwühlende Zeit: Am 1. März brach Schreinemakers beim gemeinsamen Joggen im Wald plötzlich zusammen; ihr Herz war von einer Sekunde auf die andere stehen geblieben. In den acht Minuten, die der Notarzt brauchte, um zum Ort des Geschehens zu kommen, hielt Maus das Herz seiner Partnerin mittels Druckmassage am Schlagen - und rettete so ihr Leben.

Im Gespräch mit der 'Bild'-Zeitung verriet die Blondine nun, dass eine Hochzeit nach diesem Erlebnis praktisch unumgänglich war: "Ich hatte ein tiefes Bedürfnis, diesen Mann danach zu heiraten. Und er hat das genauso gespürt wie ich."

30 Freunde und Verwandte kamen nach Eupen in Belgien, um die Liebenden zu beglückwünschen. Für Margarethe Schreinemakers ist es bereits die dritte Ehe: Von 1986 bis 1988 war sie mit TV-Legende Jürgen von der Lippe (64) verheiratet, 2007 ließ sie sich nach 17 Jahren Ehe von ihrem zweiten Mann scheiden. Über ihr erneutes Ja ist die Krefelderin sehr glücklich: "Ich konnte mir nach zwei Ehen und zwei tollen Söhnen gar nicht vorstellen, noch einmal zu heiraten. Aber nachdem ich tot war, musste ich alles neu definieren. Meine Mutter hat mich geboren, aber dieser Mann ist derjenige, der mir dieses Leben zurückgegeben hat", schwärmte Margarethe Schreinemakers.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken