VG-Wort Pixel

Maren Wolf YouTuberin musste notoperiert werden

Maren Wolf
Maren Wolf
© instagram.com/marenwolf
Maren Wolf musste sich am Wochenende wegen "höllischer Schmerzen" selbst ins Krankenhaus einweisen. Der erste Verdacht: Krebs! Nun gibt ihr Ehemann ein Gesundheits-Update.

Dieses Wochenende dürfte Maren Wolf, 28, noch lange im Kopf bleiben. Die YouTuberin musste sich in ein Krankenhaus begeben, da sie schon seit Wochen an einer Blasenentzündung erkrankt war und "höllische Schmerzen" ertragen hatte, so erzählte sie selbst in ihrer Instagram-Story. Doch was die Mediziner ihr dann zu sagen hatten, glich einem Schock.

Maren Wolf: Krebs-Schock!

Kein Medikament konnte gegen die Schmerzen helfen, die Blasenentzündung wollte einfach nicht verschwinden - und so blieb Maren Wolf, die vor wenigen Wochen gerade erstmals Mutter geworden war, keine andere Möglichkeit, als sich selbst ins Krankenhaus zu begeben. Am Samstag suchte die Netz-Bekanntheit professionellen Rat, doch was die Ärzte ihr im ersten Moment mitteilten, dürfte sie komplett aus der Bahn geworfen haben. Da war nämlich von der Möglichkeit eines Tumors, der die Beschwerden auslösen könnte, die Rede. "Mir wurde recht große Angst gemacht. Sachen sind gefallen wie 'lebensbedrohlich', 'Tumor' und 'sofortige OP'", erinnert sich die 28-Jährige rückblickend an die Schreckensmomente im Krankenhaus. 

Ärzte geben Entwarnung

Doch wie sich nach einigen Untersuchungen dann schnell herausstellte, war es etwas anderes, was Maren so große Schmerzen bereitet. Mittels CT konnten die Ärzte den Grund finden: "Es kam raus, dass ich einen Nierenstein habe." Die Diagnose konnte die Influencerin zunächst beruhigen. Mit Medikamenten sollte der Nierenstein behandelt werden, im Notfall könnte eine Operation anstehen.  Für die Influencerin eine Horror-Vorstellung, immerhin hat sie einen Säugling daheim. "Der Kleine braucht mich, er hat auch gerade einen Schub. Ich stille...", erzählt sie bei Instagram. 

"Maren hätte fast ihre Niere verloren"

Doch ihr Albtraum sollte sich bewahrheiten. Maren musste aufgrund eines Nierenstaus notoperiert werden. Ihr Ehemann Tobias Wolf klärt besorgte Fans auf. "Maren hatte einen Nierenstau und hätte fast ihre Niere verloren, deshalb gab es die Operation. Das Problem mit dem Nierenstein muss erst in den nächsten Tagen angegangen werden. Dann, wenn es ihrer Niere und ihr im Allgemeinen wieder besser geht", schreibt er in seiner Instagram-Story. 

Die junge Mutter leidet unterdessen noch immer unter starken Beschwerden, wie sie am Dienstag in einem Gesundheits-Update berichtet. "Mir geht es leider gar nicht gut ... Ich vermisse meine Familie und könnte nur noch heulen", schreibt sie zu einem Selfie, das sie angeschlagen und unter Tränen zeigt. "Meine Schmerzen sind sehr stark und leider hatte ich heute Nacht auch 39,5 Fieber." Unter dem Trennungsschmerz von ihrem kleinen Sohn leidet Maren Wolf zusätzlich. Für Lyan sei es jedoch besser, wenn er bei seinem Vater und seiner Oma sei. 

Verwendete Quelle: Instagram

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken