VG-Wort Pixel

Mareile Höppner Ihr Sohn hat keine Lust auf Homeschooling

Mareile Höppner
© Getty Images
Mareile Höppner ist aktuell nicht nur Moderatorin, sondern auch Lehrerin. Das Problem: Ihr Sohn hat keine Lust auf Unterricht à la Mama.

Die ersten Tage des harten Lockdown sind angebrochen. Deutschlandweit wird jetzt daheim nicht nur gearbeitet und gelebt, es wird auch wieder unterrichtet. Bei manchen mehr schlecht als recht. So wie etwa bei Mareile Höppner, 43. Die TV-Moderatorin ist nun zum zweiten Mal in diesem Jahr dabei, ihrem Sohn den Schulstoff zu vermitteln. Doch motiviert ist der kleine Mann nicht.

Mareile Höppner: Als Lehrerin ungeeignet?

Wie Homeschooling à la Höppner aussieht, davon können sich die 107.000 Instagram-Follower der Moderatorin einen Eindruck machen. Zur Beruhigung vieler Eltern: Auch bei ihr läuft nicht alles rund. Im Gegenteil. In ihrer Story teilt die 43-Jährige jetzt einen kurzen Clip, der beweist: Als Lehrerin hat sie so ihre Probleme. Man sieht Mareiles Sohn, wie er kleine Figuren auf ein Blatt malt. Dabei steht bei dem Dreikäsehoch gerade keineswegs Kunst auf dem Stundenplan, vielmehr sollte er eigentlich Mathe büffeln. Doch danach scheint ihm nicht so richtig der Sinn zu stehen. "Das ist das Werk, das statt Mathe entstanden ist", so der Kommentar der Moderatorin, die ihren Sohn noch ein letztes Mal zu motivieren versucht: "Jetzt müssen wir aber Mathe machen. Hallo? Kollege?" Doch der Kollege überhört seine Frau Mama geflissentlich und malt in aller Seelenruhe weiter. 

Auch Sport ist nichts für Mini-Höppner

Mathe scheint also nicht unbedingt eine Leidenschaft von Mareile Höppners Sohn zu sein. Dann eben Sport - so der Gedanke der 43-Jährigen. Doch auch da hat sie die Rechnung ohne ihren Sohn gemacht. Zu einem Bild, das sie in der Hocke sitzend im Wald zeigt, schreibt sie: "Nächste Schulstunde Sport! Problem nur: Mein einziger Schüler hat schon keinen Bock mehr. Läuft an Tag zwei." 

Fans feiern die Moderatorin

Für ihre ehrlichen Einblicke in ihre Homeschooling-Erfahrungen erntet Mareile viel Zuspruch von ihrer Community. Während die einen sie aufmuntern, schreiben viele von gleichen Erfahrungen. Ein dritter macht der Moderation ein tolles Kompliment, das ihre Laune gleich wieder aufgeheitert haben dürfte: "An der Lehrerin kann es nicht liegen. Weiterhin guten Lauf!"

Verwendete Quelle: Instagram

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken