VG-Wort Pixel

"Sie kämpft" Mareile Höppner rührt mit Foto ihrer Mutter zu Tränen

Mareile Höppner mit ihrer Mutter
Mareile Höppner mit ihrer Mutter
© instagram.com/mareilehoeppner_official
Die Mutter von Mareile Höppner hat im August dieses Jahres einen Schlaganfall erlitten, ihr Schicksal machte sie in den sozialen Medien öffentlich. Auf Instagram richtet die Moderatorin nun erneut emotionale Zeilen an ihre Fans.

Mareile Höppner hatte im August mit ihren Follower:innen einen familiären Schicksalsschlag geteilt. Die Mutter der Moderatorin erlitt einen Schlaganfall. "Notfall, Panik, Angst, Tränen, Verzweiflung, kämpfen, hoffen, Reha, Angst, alles weg, Neuanfang", beschrieb Mareile Höppner in ihrem Posting vom 24. August 2021 ihre Gefühlswelt. Dazu veröffentlichte sie ein Foto, dass sie innig mit ihrer geliebten Mutter zeigt. Jetzt hat sich die 44-Jährige erneut mit einem Beitrag in den sozialen Medien an ihre Fans gewandt.

Nach Schlaganfall – Mareile Höppners Mutter kämpft sich zurück ins Leben

"Sie kämpft!", schreibt der "Brisant"-Star zu einer Aufnahme, die Mutter und Tochter in enger Verbundenheit am Meer zeigt. Mareile Höppner ist stolz. "Ich habe meine Mama immer bewundert. Sie ist schlau, lieb und umsichtig und gerecht. Aber nun bewundere ich sie irgendwie noch mehr", lässt sie ihre Fans auf Instagram wissen.

Mit dem Schicksalsschlag ist die gebürtige Hamburgerin nicht allein. Trost findet die Moderatorin auch im Netz: "Es sind so viele. So viele, die schreiben. Danke! [...] Viele von euch haben mir geschrieben. Viele haben ähnliche Geschichten zu erzählen." Wie auch in ihrem ersten Posting geht sie auf die Pflegekräfte ein. Von der Leistung der Pfleger:innen und Ärzt:innen zeigt sich die 44-Jährige beeindruckt und bedankt sich im Netz bei den Mitarbeiter:innen, die sich um sie und ihre Mutter kümmern. Einen Menschen möchte sie bei ihrer Ansprache nicht vergessen: "Mein Vater, der jeden Tag über seine Kräfte hinaus wächst."

"Brisant"-Moderatorin möchte "Hoffnung machen"

Mit ihrem Beitrag möchte Mareile Höppner nicht nur ihrer Mutter und anderen Betroffenen Mut zusprechen, sondern vor allem auch sich selbst. "Ich will ein wenig Hoffnung machen, vielleicht auch für mich selbst. Und zu allererst, für meine Mutter und allen, denen es ähnlich ergeht. Glaubt an das Gute und die Kraft und die Familie", rät die TV-Moderatorin ihren Fans.

Von den User:innen bekommt Mareile Höppner für ihre Worte viel Zuspruch. So schreibt einer: "Kann mir sehr gut vorstellen, wie du dich fühlst. Ich denke an dich, deine Mutter und wünsche auch viel Kraft" und eine andere fügt an: "Ich hoffe so sehr, dass es ihr den Umständen entsprechend gut geht, alles Liebe." 

Verwendete Quelle: instagram.com 

cba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken