Marc Terenzi: Schlafend in der Wodka-Bar

Marc Terenzi schläft morgens um 5 Uhr in einer Wodka-Bar ein. Bei GALA nennt er die Gründe für sein Wegschlummern

Marc Terenzi, 37, schläft nach seinem Comeback als "Sixxpaxx"-Tänzer in einer Wodka-Bar ein. Nach den Schlagzeilen der letzten Wochen, will der Ex-Gatte von Sarah Connor die Angelegenheit nicht unkommentiert lassen.

"Was war los, Marc?" - Terenzi klärt auf

Der Entertainer zu seinem Nickerchen in einer Wodka-Bar: "Ich war einfach müde von dem ganzen Herumreisen und dem harten Training. Das ist alles keine große Sache. Wir trainieren wirklich jeden Tag und das wochenlang. Deshalb müssen wir manchmal ausgehen, um auf andere Gedanken zu kommen. Aber ich bin es nicht mehr gewohnt, so lange unterwegs zu sein. Trotzdem hat es Spaß gemacht. Ich habe mich hingesetzt und bin sofort eingeschlafen. Nicht mehr und nicht weniger.

Immer wieder Schlagzeilen

Der Tänzer sorgte in letzter Zeit immer wieder für Überschriften. Zunächst die Unruhe wegen der angeblichen Schwangerschaft von Arbeitskollegin Lorena Wiedemann und den dazugehörigen Gerüchten, er käme als Vater in Betracht. Kurz darauf knallte es, denn in einer Osnabrücker Diskothek wurde Terenzi von zwei Männern angegriffen. Bei der handgreiflichen Auseinandersetzung trug er schmerzhafte Gesichtsverletzungen davon. Aktuell ist Terenzi mit der Menstrip-Gruppe "SixxPaxx" deutschlandweit unterwegs. In dem Bühnenprogramm tritt er als Tänzer und Sänger in Erscheinung.

Marc Terenzi exklusiv

Sänger wehrt sich

Marc Terenzi
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche