VG-Wort Pixel

Manuel Charr Profiboxer in Essen niedergeschossen


Boxprofi Manuel Charr ist von Unbekannten angeschossen worden. Der Auslöser soll ein Streit gewesen sein

Boxer Manuel Charr ist angeschossen worden. Laut der "Bild"-Zeitung soll sich der Vorfall in Essen an einem Döner-Imbiss zugetragen haben. Der durch "Promi Big Brother" bekannt gewordene Sportler wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht, war während der Fahrt noch ansprechbar. Im Klinikum verschlechterte sich sein Zustand plötzlich, so berichtet es die Zeitung. Sofort wurde der 30-Jährige notoperiert. Inzwischen soll Charr außer Lebensgefahr sein.

Was hat Kay One damit zu tun?

Rapper Kay One hat sich wenige Stunden nach dem Vorfall via Facebook geäußert, nachdem Gerüchte aufgekommen waren, der 30-Jährige wäre auch in Essen gewesen. "Hab gerade gelesen was heute Nacht passiert ist. Bin gerade Hardcore geschockt...Ich war aber nicht mit ihm. Ich bin nicht mal in NRW", beruhigt er seine Fans. "Manuel hatte mich gebeten das Video für ihn zu posten. Sobald ich mehr über seinen Zustand weiss, lass ich es euch wissen. Lasst uns bitte alle gemeinsam beten das er es schafft!!"

sma / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken