VG-Wort Pixel

Manfred May Er trauert um seinen 14 Jahre alten Sohn

Manfred May
Manfred May
© Spöttel Picture / imago images
Erschütternde Nachricht aus München: Trachtendesigner Manfred Mays Sohn ist unerwartet gestorben – er wurde nur 14 Jahre alt.

Manfred May, 57, durchlebt einen wahr gewordenen Albtraum: Sein geliebter Sohn Nicolas ist völlig unerwartet im Alter von nur 14 Jahren gestorben. Das bestätigt der ehemalige Designer und Inhaber von "Trachtenwahnsinn" nun gegenüber "Bild". 

Manfred May: Sein Sohn Nicolas (†14) ist tot

Das neue Jahr begann für Manfred May und seine Familie mit einer schrecklichen Tragödie. In der Nacht zum 3. Januar 2022 starb der gesund erscheinende und sportliche Nicolas May. "Ich hatte ihn nur wenige Stunden vorher wieder zu seiner Mama gebracht", sagt Manfred, der von der Mutter seines Sohnes getrennt lebt, gegenüber "Bild". Nicos Mutter sei nachts unruhig aufgewacht und habe ihren Sohn leblos in dessen Zimmer aufgefunden.

Bei der Obduktion soll ein unentdeckter Herzfehler festgestellt worden sein, der mitverantwortlich für den plötzlichen Tod des Jungen sei. "Wir haben davon nichts geahnt, es gab keine Anzeichen einer Krankheit", so der Münchner.

Tiefe Trauer um Nicolas

2020 musste der Trachtendesigner aufgrund der Coronapandemie sein Geschäft aufgeben. Zudem war May auch gesundheitlich angeschlagen, hatte mehrere Bandscheiben-Operationen sowie Herzprobleme. Zu dieser Zeit war Sohn Nic, wie Manfred ihn liebevoll nennt, sein Fels in der Brandung. "Nic war damals meine größte Stütze, mein Antrieb, nicht zu verzweifeln", sagt der 57-Jährige. "Und jetzt ist er für immer gegangen. Mein Kind. Meine große ­Liebe."

Auf seinem Instagram-Account postet May ein Bild seines einzigen Kindes und teilt mit, dass die Trauerfeier am 28. Januar stattfinden werde. "Unsere Traurigkeit zu dem Verlust unserer großen Liebe Nic lässt in keiner Sekunde nach", schreibt er. Er lädt alle Bekannten von Nicolas ein, Abschied von ihm zu nehmen. Doch statt Blumen wünsche sich die Familie Spenden an die Kinderpalliativmedizin München oder den Verein "Olchinger Tanzfreunde", in dem auch ihr Sohn in den vergangenen vier Jahren leidenschaftlich gern getanzt hat. "Das wäre ihm wichtig und in seinem Sinne gewesen", betont Manfred.

Verwendete Quellen: bild.de, instagram.com

sti Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken