VG-Wort Pixel

Mandy Capristo Sie holt ihre Sachen aus dem Haus!

Die Trennung von Mesut Özil und Mandy Capristo scheint endgültig zu sein: Jetzt hat die Sängerin ihre Sachen aus dem gemeinsamen Londoner Haus abholen lassen

Die Trennung von Mesut Özil und Mandy Capristo scheint endgültig zu sein. Jetzt hat die Sängerin offenbar ihre persönlichen Sachen aus dem gemeinsamen Londoner Haus abholen lassen.

Wie "bild.de" berichtet, soll ein Umzugs-Lkw vor dem Anwesen des Fußballstars im noblen Stadtteil Hampstead gehalten haben, um das persönliche Hab und Gut der 24-Jährigen einzuladen. Darunter sei auch ein weißer Flügel der Musikerin gewesen. Die "Deutschland sucht den Superstar"-Jurorin will wohl so schnell wie möglich einen Schlussstrich unter die Beziehung mit dem 26-Jährigen ziehen. Ein Liebes-Comeback scheint ausgeschlossen. "Sie hat gerade Drehpause bei 'DSDS' und konnte sich endlich um den Auszug kümmern. Fast die Hälfte der Sachen in dem Haus gehört ihr", erzählte eine Freundin der ehemaligen "Monrose"-Sängerin "bild.de". Sie wolle nun zurück zu ihren Eltern nach Deutschland ziehen.

Mandy Capristo hatte Mesut Özil am Telefon abgeschossen, nachdem Fremdflirt-Gerüchte um den Fußballweltmeister aufgekommen waren. Das einstige Traumpaar hatte ein Jahr lang zusammen in der Londoner Villa gewohnt.

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken