VG-Wort Pixel

Mandy Capristo Mesut Özil nimmt sie in Schutz

Mesut Özil möchte nicht über sein Privatleben reden, aber um seine Ex-Freundin Mandy Capristo in Schutz zu nehmen, macht er eine Ausnahme

Schon über ein Jahr ist es her, dass Mandy Capristo, 25, und Mesut Özil, 26, das Ende ihrer Beziehung offiziell machten. Böses Blut gab es zwischen dem ehemaligen Paar aber nie - das beweist der Fußballspieler einmal mehr im Interview mit der "Hamburger Morgenpost". Sogar zu einem Statement zu seiner vermeintlichen neuen Freundin Amine Gülse, 22, der Miss Türkei 2014, lässt sich der gebürtige Gelsenkirchener hinreißen.

Was läuft mit Amine Gülse?

"Ich spreche grundsätzlich nicht über mein Privatleben und werde das auch in Zukunft so handhaben", entgegnet Mesut in dem Gespräch zunächst auf die Frage, ob er denn eine neue Freundin hätte. Dann aber setzt er fort und sagt: "Aber um diese nervigen Spekulationen zu beenden: Da ist nichts Wahres dran." Das wäre damit auch endlich geklärt!

Und mit Mandy Capristo?

Wenn es um Mesuts Ex-Freundin Mandy Capristo geht, zeigt sich der Arsenal-Kicker weniger wortkarg. "Unfair" sei es, wie die Sängerin von der Presse kritisiert werde und er wünsche ihr Erfolg mit ihrem neuen Album und dass sie ihre Kritiker "eines Besseren belehrt". Ferner würde er ihr immer helfen - eine "Ehrensache" für den Deutsch-Türken.

Capristo stand zuletzt in den Schlagzeilen, nachdem bekannt wurde, dass sie den Juror-Job bei "DSDS" nach nur einem Jahr verlässt.Gemunkelt wurde, sie sei in der Show zu "emotionslos" gewesen. Außerdem wird ihr immer wieder vorgeworfen, sie habe sich für Schönheitsoperationen unter das Messer legen lassen.

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken