VG-Wort Pixel

Mandy Capristo Die Sängerin äußert sich zum angeblichen "DSDS"-Rauswurf


Mandy Capristo soll angeblich zukünftig nicht mehr in der "DSDS"-Jury sitzen. Jetzt äußerte sich die Sängerin erstmals selbst zu den Gerüchten

Normalerweise ist Mandy Capristo darum bemüht, nicht zu viel über ihre Person preiszugeben. Auf Gerüchte jeglicher Art reagiert sie schon gar nicht. Ganz anders aber im aktuellen Fall!

Rauswurf bei "DSDS"?

Wie "bild.de" vor einigen Tagen erfahren haben will, soll die 25-Jährige aus der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" gekickt worden sein. Angeblich soll RTL den Vertrag mit der ehemaligen "Monrose"-Sängerin nicht verlängert haben. Der Grund: Auch wenn Mandy bei den Zuschauern sehr beliebt ist, "man hatte sich mehr Engagement und Emotionen versprochen", verriet ein Insider weiter.

Mandy Capristo äußert sich zu den Gerüchten

Auf ihrer Instagramseite veröffentlichte Mandy jetzt ein Schwarz-Weiß-Foto von einem kleinen Mädchen, das verschmitzt in die Kamera strahlt. "Mein Gesichtsausdruck zu den aktuellen 'News'", lauten Mandys Worte zu dem süßen Bild. Und auch der Hashtag: "#notdoneyet", (engl. für "noch nicht fertig") lässt Raum für Spekulationen.

Was Mandy ihren Fans und auch Kritikern mit diesem Post sagen will? Dass sie die aktuellen Gerüchte wohl einfach nur ganz charmant weglächelt.

Auch Mandys Ex meldet sich zu Wort

Kurz nach den Rauswurf-Gerüchten meldete sich auch Mandy Capristos Ex Kay One zu Wort. "Ich glaube der King muss zurück auf seinen Platz", schrieb er auf seiner Facebookseite. Und was sagt Mandy zu diesem Kommentar? Nichts, sie schweigt mal wieder und denkt sich wohl ihren Teil ...

sma Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken