VG-Wort Pixel

Mandy Capristo + Mesut Özil Schatz, wie wär's mit einem Baby?


Bei Sängerin Mandy Capristo und Nationalspieler Mesut Özil scheint die Familienplanung in vollem Gange zu sein

Endlich abschalten! Ein paar Tage nach dem grandiosen WM-Sieg heißt es für die meisten Nationalspieler erstmal: ab in die Ferien! Auch Mesut Özil hat seinen Instagram -Fans bereits sonnige Grüße aus dem Urlaub geschickt. Die Auszeit hat sich der Profi-Kicker wirklich verdient! Schließlich läuft es privat alles andere als gut für ihn ...

Mesut Özil und Freundin Mandy Capristo beim Kuscheln mit dem Töchterchen von Nationalspieler Jérôme Boateng.
Mesut Özil und Freundin Mandy Capristo beim Kuscheln mit dem Töchterchen von Nationalspieler Jérôme Boateng.
© instagram.com/m10_official

Wie "Gala" exklusiv erfuhr, sollen sich nämlich Mesut Özils Eltern getrennt haben. Für einen Familienmenschen wie Mesut natürlich ein schwierige Situation. Nur gut, dass er zur Zeit seine Freundin Mandy Capristo an seiner Seite hat, die ihn auch in Brasilien stets unterstützt hat.

Und dafür scheint Mesut mehr als dankbar zu sein! Auf seinem Instagram-Account veröffentlichte er jetzt eine süße Liebeserlärung an seinen Schatz. Auf dem Foto ist das Töchterchen von Teamkollege Jérôme Boateng zu sehen, das von Mandy abgeknutscht wird und Mesut selbst einen Schmatz gibt. Wie eine kleine Familie!

Nach diesem Gefühl der Geborgenheit scheint sich Mesut - jetzt, wo seine eigene Familie gerade in einer Krise steckt - derzeit offenbar zu sehnen. Denn zu dem Foto schreibt er die Zeilen "Ich liebes dieses Bild" an seine Mandy. Was für ein Kindernarr er ist, zeigte Mesut erst vor ein paar Wochen, als er sich beim Knuddeln mit seiner neugeborenen Nichte Mira ablichten ließ.

"Willkommen auf der Welt Mira", schreibt Mesut zur Geburt seiner Nichte auf Instagram.
"Willkommen auf der Welt Mira", schreibt Mesut zur Geburt seiner Nichte auf Instagram.
© instagram.com/m10_official

Heißt das, der Arsenal London-Spieler ist bereit für ein gemeinsames Baby mit Mandy? Die Ex-"Monrose"-Sängerin jedenfalls hat bereits in der Vergangenheit deutlich gemacht, dass sie zusammen mit Mesut auf eine langfristige Planung setzt. "Ich bin keine Frau, die in eine Beziehung geht, ohne an eine gemeinsame Zukunft zu denken. Das wäre totaler Schwachsinn. Man darf nicht zu viel drüber nachdenken, man muss jetzt mal schauen, wie sich das alles anfühlt. Zurzeit fühlt es sich alles richtig an, aber you never know!", hat sie einmal im Gespräch mit "RTL" betont.

lge Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken