VG-Wort Pixel

Mandy Capristo + Mesut Özil Endlich wieder zusammen


Nach mehreren Liebes-Comeback-Gerüchten sollen Mandy und Mesut nun endlich wieder ein Paar sein. Angeblich hat es sein Fußball-Schuh verraten

Irgendwie hat man es ja schon ahnen können: Mandy Capristo, 24, und Mesut Özil, 26, sollen angeblich wieder ein Paar sein.

Der Fußball-Schuh verrät das Liebes-Comeback

Der Fußball-Schuh des Nationalspielers soll das Liebes-Comeback verraten haben. Denn dort blitzte nun wieder "Grace" auf, Mandys zweiter Vorname. Der eingestickte Name der Liebsten auf dem Schuh: fast schon ein typischer Liebesbeweis bei Fußballern. Doch dieser war bei Özil kurz nach der Trennung verschwunden.

Gegenüber dem "OK"-Magazin äußerte sich außerdem ein Insider, der eine Versöhnung bestätigte: "Es ist wieder alles okay zwischen den beiden. Sie sind glücklich." Sogar Gesangskollegin Senna Gammour sah eine Wiedervereinigung voraus. So orakelte sie gegenüber Gala.de: "Die kommen ja eh wieder zusammen."

Hat Özil sie betrogen?

Daber kurstierten damals Gerüchte darüber, dass der Nationalkicker die Sängerin betrogen haben soll. Auch Mandys Ex-Freund Rapper Kay One ging auf diese Vorwürfe ein. So postete er auf Facebook eine klare Ansage an Mandy: "Erzähl doch der Presse mal lieber, wen du unter Tränen angerufen hast, als dein hübscher Fußballer dich betrogen hat". Bestätigt wurden diese Gerüchte allerdings nie.

"Mesut hat etwas gemacht, was er nicht sollte, und sie war sauer und hat sich von ihm getrennt", versuchte die Quelle des "OK"-Magazins den Trennungsgrund zu erklären.

Mesut kämpfte um seine große Liebe

Doch anscheinend hat sich Mesut Özil niemals wirklich mit den Gedanken an eine Trennung angefreundet. Nach ihrem Auszug versuchte er offenbar alles, um seine große Liebe wieder für sich zu gewinnen. Unter anderem besuchte er sogar ihre Eltern und kümmerte sich um ihre Hunde.

jtw Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken