VG-Wort Pixel

Mia Julia Brückner rechnet ab "Ich kann als Künstlerin nicht frei arbeiten"

Mia Julia Brückner 
© Action Press
Bei ihrem letzten Auftritt in Mallorcas "Bierkönig" kommen Ballermann-Star Mia Julia Brückner die Tränen. Der Grund: Wut auf ihre Plattenfirma und große Gefühle für Ehemann Peter

Bei ihrem letzten Auftritt im berühmten "Bierkönig" an der Playa de Palma am Sonntag (21. Oktober) überkamen Mallorca-Star Mia Julia Brückner, 31, die Gefühle. 58 Mal stand sie 2018 mit guter Laune vor dem Publikum in der Großraumkneipe, doch bei der Closing-Party am Ballermann blickt die 31-Jährige zurück und gibt zu: Die vergangenen Monate waren nicht leicht für die eigentlich stets gut gelaunte Entertainerin. 

In einem Video der "Bild"-Zeitung, die bei der letzten großen Party auf Mallorca dabei war, holt Mia Julia zum Rundumschlag aus. "Das Jahr 2018 war nicht unbedingt einfach für mich. Immer wieder kommen irgendwelche Kackbratzen und versuchen dich kleinzureden", wendet sie auf der Bühne an ihre Fans im "Bierkönig". "Sie gönnen uns einfach nicht, dass wir hier Spaß haben."

Malle-Star Mia Julia klagt ihre Plattenfirma an ...

"Ich bin das erste Mal ganz, ganz ehrlich zu euch", sagt sie und gesteht unter Tränen: "Ich fühle mich ein bisschen so als wären meine Flügel verklebt durch ekligen Teer, der an meinen Flügeln hängt. Und ich kann nicht frei wie ein Künstler arbeiten."

Der Grund für ihre Wut: ihre Plattenfirma Summerfield.  "Meine Plattenfirma lässt mich nicht frei, lässt mich nicht aus dem Vertrag und darum kann ich keine neue Musik für euch produzieren", erklärt Mia Julia. "Ich hoffe, somit sind jetzt alle Fragen aus dem Raum. Ich habe solange die Fresse gehalten, aber ich muss einfach sagen, warum es so ist."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

... und macht Ehemann Peter eine Liebeserklärung

Doch sie nutzt den Moment nicht für die Abrechnung mit ihrer Plattenfirma, nach ihrer Wutrede wendet sich der Malle-Star an ihren Ehemann Peter - und rührt ihn mit einer romantischen Liebeserklärung zu Tränen. "Ich möchte dir einfach dafür danken, dass du immer bei mir bist. Egal was für eine Scheiße ist – du baust mich immer wieder auf. Ich bin dir sehr, sehr dankbar, dass du bei mir bist. Ich liebe dich." Sie umarmen sich auf der Bühne, sie springt in seine Arme. 

Gegenüber der "Bild"-Zeitung sagte die "Königin von Mallorca" im Anschluss an ihren Auftritt "Nichts davon war geplant. Nicht einmal, dass ich Peter auf die Bühne geholt habe. Es hat sich aber in diesem Jahr so viel aufgestaut, dass es aus mir herausbrach."

Verwendete Quellen: Bild 

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken