VG-Wort Pixel

Malin Akerman Das Baby ist da

Malin Akerman
© Reuters
Schöne Nachricht von Malin Akerman: Die Schauspielerin hat einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Der Kleine hat einen sehr bodenständigen Namen bekommen

Für Malin Akerman heißt es ab jetzt Windeln wechseln: Die hübsche Schauspielerin, die vor allem durch ihre Rolle in "Rock Of Ages" an der Seite von Tom Cruise, 50, ("Top Gun") bekannt wurde, und ihr Ehemann, der italienische Musiker Roberto Zincone, sind seit Dienstag (16. April) Eltern eines kleinen Sohnes. "Mein Mann und ich haben heute morgen unseren wunderschönen gesunden Jungen auf der Welt willkommen geheißen. Größte Freude meines Lebens!#liebemeinkind", schrieb die 34-Jährige auf Twitter an ihre Fans.

Malin Akerman, Roberto Zincone
Glückliche Eltern: Malin Akerman und ihr Mann Roberto Zincone.
© Reuters

Dann verriet die gebürtige Schwedin auch den Namen des Kleinen: "Ps...Und sein Name ist Sebastian Zincone. Ich liebe ihn mehr als mein Leben!#wasfüreingefühl!!", schwärmte sie. Während der Schwangerschaft haben sie und ihr Mann viel über mögliche Babynamen nachgedacht. Im dritten Monat sagte Malin Akerman zu "E! News": "Wir haben immer noch nicht entschieden, ob wir das Geschlecht unseres Kindes überhaupt wissen wollen. Wir sind zwar beide sehr neugierig, haben die Entscheidung aber noch nicht getroffen … Bei Mädchennamen sind wir uns sicher, nur bei Jungennamen haben wir unterschiedliche Vorstellungen." Nun hat sich das Paar offenbar auf den sehr klassischen Namen Sebastian einigen können.

Akerman und Zincone lernten sich 2003 kennen, als sie beide in der Band "The Petalstones" waren: Sie als Sängerin, er als Schlagzeuger. Zunächst gab es jedoch einige Kommunikationsschwierigkeiten, da Zincone kaum Englisch sprach. 2007 feierten die Turteltauben Hochzeit im italienischen Sorrent. Malin Akerman gerät öfter ins Schwärmen, wenn sie in Interviews auf ihren Liebsten angesprochen wird. So auch vor kurzem im Gespräch mit dem Magazin "Women's Health": "Ich habe den Jackpot geknackt. Robert ist so verständnisvoll und unterstützt mich."

sst CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken