Malia Obama: Amerikas First It-Girl

Alle lieben Malia Obama! US-Teenager feiern die Präsidententochter als Stil-Ikone, kopieren ihre Looks. Doch die Konkurrenz lauert in der eigenen Familie

Sie waren kleine Schulmädchen, als sie vor sechs Jahren mit Mom und Dad ins Weiße Haus einzogen. Heute ist Malia 16 und Sasha 13. Aus der Jüngeren ist ein hübscher Teenager geworden. Aus der Älteren, die mittlerweile schon über 1,80 Meter misst und den Eltern fast über den Kopf gewachsen ist, wurde aber noch viel mehr. Unzählige Mädchen in den USA feiern Malia als Fashion-Ikone, bewundern sie als Vorbild.

Auch lässig sehr schick: Malia in Bluse und Skinny Jeans mit ihrem Dad Barack Obama in den Sommerferien.

"Malia Mania"

Das Kleid, das sie Weihnachten trug: kurz danach ausverkauft. Das Topshop-Outfit, in dem sie in Peking dem chinesischen Präsidenten die Hand schüttelte, ebenfalls. Medien attestieren ihr einen "trendsetzenden Stil", sprechen von einer "Malia Mania". Viele Fans befassen sich auf speziellen Instagram-Accounts ausschließlich und ausgiebig mit ihren Looks.

Stylisches Trio: Ihr Gespür für Mode haben die Obama-Schwestern von ihrer Mutter Michelle. Hier laufen alle drei in Sommerkleidern auf - von kurz bis knielang.

Sie schafft ein Zusammengehörigkeitsgefühl

Was viele Politiker vergeblich anstreben, schafft die First Daughter damit ganz nebenbei: ein Zusammengehörigkeitsgefühl herzustellen. "Junge Mädchen können sich mit ihr identifizieren, weil Malia eine erfrischende Nonchalance hat", erklärt Andrew Bevan, Modechef der US-"Teen Vogue". Noch sympathischer werde die Präsidententochter dadurch, dass sie meist erschwingliche Labels wie Zara oder J. Crew trage.

Star-Fashion

Günstig geshoppt

Für einen Besuch in Wimbledon zeigt sich Kendall Jenner von ihrer sportlicheren Seite. In einem hellblauen Hemd, weißer Shorts und mit Prada-Tasche unter dem Arm macht sie eine tolle Figur. Und auch das junge Supermodel, das Kampagnengesicht von Adidas ist, weiß teure It-Pieces mit erschwinglicheren Teilen zu kombinieren: Sie trägt das Sneaker-Modell "Continental" des deutschen Labels für unter 100 Euro. 
Eine Prinzessin in Feierlaune: Eugenie feiert im Hyde Park zur Musik von Celine Dion. Zu diesem Anlass wählt sie ein lässiges Mini-Kleid und die angesagten "Susanna"-Boots von Chloé. Mit rund 970 Euro sind sie ein echtes Investement-Piece und begleiten die Prinzessin schon einige Jahre. Eugenies Hut hingegen ist günstig geshoppt! Das Modell stammt vom Onlineshop Asos und war im Sale für nur 16 Euro zu haben (Originalpreis 31 Euro). 
Model Franziska Knuppe urlaubt aktuell mit ihrer Familie auf Rügen. Dieses hübsche Foto auf Instagram zeigt die Blondine in einem sommerlichen, roten Wickelkleid. Das Modell stammt von H&M und ist mit 25 Euro ein echtes Schnäppchen.
Bei der Royal Garden Party im Buckingham Palast ist Prinzessin Beatrice definitiv die schönste Blüte. Sie glänzt in einem floral gemusterten Seidenkleid des Labels "The Vampire's Wife" für rund 1.700 Euro. Doch dazu kombiniert sie ein wirklich erschwingliches Accessoires ... 

107

Geschwister mir Stil

Das "Time Magazine" wählte Malia 2014 unter die 25 einflussreichsten Teenager des Jahres – allerdings im Duo mit ihrer Schwester. Sasha liebt ebenfalls Trendlabels wie Urban Outfitters. Sie ist aber ein anderer Typ als Malia, eher frech als elegant. Das sah man an dem Asos-Pullover, den sie bei einem Basketballspiel trug, vorn mit einem Einhorn-Motiv. Auch dieses Teil war in Nullkommanix vergriffen …

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche